«

»

Jan
19
2007

Bankkunden auf die Couch gelegt

Vertrauen [W&V-19.01.07] Studie: Bankkunden zeigen Emotionen

Wie bei Werben & Verkaufen zu lesen ist, hat die Comdirect Bank aus Quickborn, zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Rheingold den deutschen Bankkunden für eine tiefenpsychologische Analyse auf die Couch gelegt. Dabei zeigte sich, dass bei der Beziehung zwischen Kunde und Bank Emotionen eine größere Rolle spielen als angenommen.

Wichtiger als Prozentpunkte hinter dem Komma sind den Kunden etwa die individuelle Ansprache und Betreuung, Menschlichkeit und Vertrauen. Ein Wechsel der Bank findet meist statt, wenn es zu einer als Treuebruch empfundenen Enttäuschung gekommen ist.

Von der Bank der Zukunft erwarten die Befragten ein hohes Maß an Orientierung und Unterstützung sowie schnelle Erreichbarkeit. Vier Kundentypen wurden identifiziert: Der Halt suchende Mandant, der flirtende Zaungast, der wählerische Souverän und der ungebundene Selbstversorger. Die Studie wurde auf der Grundlage von 50 Einzel-Interviews erstellt. Sie soll ab jetzt jährlich erscheinen.

Quelle: www.wuv.de (19.01.07)

· Gelesen: 2130 · heute: 2