«

»

Jan
24
2007

Netleih knabbert Chio Chips

Netleih+Chio [NETLEIH-23.01.07] „Mit Chio kommt Hollywood zu dir“, lautet der On-Air-Claim der neuen Verkaufsförderungsaktion aus dem Hause Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG, Köln: In Kooperation mit „Deutschlands großer Online-Videothek“ (Zitat Radiospot), der Netleih GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Seesen, bringt jede Tüte Chio Chips ab 20. Januar 2007 zwei Leih-DVDs gratis in die Kundenhaushalte.

Die Idee der Aktion stammt von der Hamburger Agentur „Die Botschaft“. Für Radio, Online und Promotion steht der Aktion ein siebenstelliges Budget zur Verfügung. Gesteuert wird es von Initiative Media, Hamburg. Die Kreation der Radiospots verantwortet Scholz & Friends Hamburg. Wie schon bei den Chio TV Spots unter dem Motto „unverschämt würzig“.

Die Online- und Radio-Kommunikation wird zusätzlich durch Instore-Maßnahmen wie Einkaufswagenwerbung und Promotion-Team-Einsätze unterstützt. „Mit dieser Kooperation finden zwei Marktteilnehmer mit langjähriger Erfahrung und Qualitätsführerschaft zusammen“, resümiert Frank Mayerhofer. Der Marketing-Direktor Intersnack freut sich über die neue Partnerschaft, die thematisch gut zusammenpasst. Eingefädelt wurde sie von der Agentur „Die Botschaft“: „Chips gehören zu einem gelungenen Kinoabend dazu, wie das A zum O“, sagt Geschäftsführer Jan Limbach.

Das Besondere der Promotion:
„Diese Erfolgskombination kommt jetzt zu den Kunden nach Hause“, so Limbach weiter. Möglich macht das ein Code auf 3,5 Millionen Chipstüten, mit dem sich die Käufer auf der Seite www.netleih.de registrieren und aus einem Angebot von über 20.000 Filmen ihre Favoriten auswählen können. Zwei Filme in einer Sendung werden ihnen dann kostenlos mit der Post ins Haus geschickt. Ebenso bequem und gratis ist die Rücksendung bis spätestens zwei Wochen nach Empfang – der Rückumschlag liegt jeder Sendung bei.

Allerdings:
Mehr Chipstüten horten, als man verdrücken kann, macht zumindest für die gratis Filmausleihe keinen Sinn. „Nach drei Einlösungen ist Schluss“, erklärt Netleih Marketingmanager Sascha Möllering das Verfahren. Schließlich müssten sich auch die Gratis-Kunden mit ihrem Namen und ihrer Adresse registrieren – wie sonst sollten sie an die Filme kommen. Wer da mehr als dreimal zuschlägt, bekommt eine freundliche Einladung, Netleih-Kunde zu werden. „Das lohnt sich“, ergänzt der Netleihmanager. „Wir haben die längste Markterfahrung und das größte Angebot – bis hin zu den Next Generation Formaten Blu-ray Disc und HD DVD, die wir ohne Aufpreis verleihen.“

Quelle Pressemitteilung: www.netleih.de (23.01.07)

· Gelesen: 2735 · heute: 2