«

»

Jan
30
2007

Tim Mälzer kaut Katjes Fruchtgummis

Tim Mälzer [Werben & Verkaufen-30.01.07] Wie Werben & Verkaufen heute berichtet, tritt der TV-Koch als Testimonial in die Fußstapfen von Heidi Klum. Der Kampf um die Bio-Kundschaft greift auf dieKatjes Süßigkeitenbranche über. Nachdem Katjes Fassin bereits seine Null-Fett-Produkte erfolgreich am Markt platziert hat, zündet das Familienunternehmen aus Emmerich die nächste Marketing-Stufe.

Ab Anfang Februar sollen die Katjes-Fruchtgummis ausschließlich mit natürlichen statt mit naturidentischen Aromen in den Handel kommen.

Was auf den ersten Blick nur für Lebensmittelchemiker von Interesse ist, bietet reichlich Stoff zur Selbstdarstellung. Nach Low Fat-Testimonial Heidi Klum soll jetzt nämlich Tim Mälzer für Katjes werben. Mit Hilfe des TV-Kochs wollen sich die Rheinländer als Fruchtgummianbieter mit Sinn für natürlichen Genuss positionieren. „Wir hoffen, in der Entwicklung etwa ein halbes Jahr voraus zu sein“, zitiert die „Financial Times Deutschland“ Firmenchef Tobias Bachmüller. Erzrivale Haribo kann da (noch) nicht mithalten. Der Marktführer bietet seine Naschereien nur „zum überwiegenden Teil“ mit natürlichen Aromen an.

Katjes hofft auf einen ähnlichen Umsatzsprung wie 2003, als die „Null-Fett“-Kommunikation 20 Prozent mehr in die Kassen spülte. Die Mälzer-Kampagne dürfte daher nicht mehr lange auf sich warten lassen. Dem Vernehmen nach wird der Werbejob inhouse gestemmt. Von seiner Stammagentur Goldammer hatte sich das Unternehmen im vergangenen Jahr getrennt.

Quelle: www.wuv.de (30.01.07)

Artikel wurde auf Google gesucht mit:

  • tim mälzer werbung
· Gelesen: 3572 · heute: 3