«

»

Mrz
06
2007

Yahoo! kommentiert die Trends der Online-Werbung

yahoo![Yahoo!-5.03.07] München – Der Siegeszug der Online-Werbung setzt sich fort. Das Marktforschungsunternehmen Outsell prognostiziert für den US-Online-Werbemarkt 2007 ein Wachstum von 18 Prozent, für Suchmaschinenmarketing sogar 39 Prozent (1). Experten zufolge ist das Potenzial zudem noch lange nicht ausgeschöpft. Auch Isabell Wagner, Geschäftsführerin und Sales Director von Yahoo! Search Marketing, erwartet ein weiteres Wachstum der Online-Werbeetats und gibt einen Ausblick auf die erfolgversprechendsten Trends in diesem Jahr: lokale Suche, Web 2.0 und Video-Ads.

„Der Anteil des Internets an den Werbeausgaben in Deutschland liegt weiterhin unter dem Anteil des Internets an der Mediennutzung. Um am Internet-Boom teilzuhaben, werden Werbetreibende ihre Budgets weiter ins Netz verlagern. Der Bereich Suche ist dabei einer der größten Wachstumstreiber: 67 Prozent aller Internet-Nutzer weltweit recherchieren im Web mit Suchmaschinen (2) – Tendenz steigend. Und es lassen sich dabei neue Ausprägungen ausmachen: Mit Hilfe der lokalen Suche können Unternehmen beispielsweise ihre Kunden noch gezielter mit ortsbezogenen Angeboten und Detailinformationen versorgen und werden mittels Karte, Adresse und Telefonnummer bequem gefunden. Die Internet-Suche und mit ihr die kommerzielle Suche ist nun auch auf dem Handy verfügbar. Ganz neue Möglichkeiten auf mobilen Endgeräten werden die Kombination mit Geodaten und dem GPS-System eröffnen.

Web 2.0 wird Realität
Auch nutzergenerierte Angebote wie Wikipedia, Yahoo! Clever oder Flickr – einige zählen bereits zu den Top Ten der meistbesuchten Webseiten weltweit (2) – bieten aufgrund der hohen Reichweite und Popularität enormes Potenzial für Werbetreibende. Besonders Videoplattformen wie YouTube und Video-Suchdienste wie Yahoo! Video liegen voll im Trend. Personalisierte Services, Sponsoring und funktionale Suchmöglichkeiten für bewegte Bilder werden werbetreibenden Unternehmen neue Kontakte und den Website-Betreibern neue Einnahmequellen erschließen.

Generell gefragt ist innovative Werbung, die den Dialog mit dem Nutzer fördert, ihn aber nicht beim Surfen stört. Mit einem neuen Behavioral Targeting-Produkt, der dezenten Integration von Sponsored Listings sowie weiterer Werbeformen in den Social-Search-Dienst Yahoo! Clever und der Einführung unserer neuen, optimierten Suchmaschinenmarketing-Plattform trägt Yahoo! der veränderten Mediennutzung Rechnung.“

1 Quelle: „New Study of Ad Spending from Outsell, Inc. Shows Online’s Share Growing to 20 Percent; Search Engine Ad Spending to Leap 39 Percent”, Outsell Inc, Februar 2007
2 Quelle: „Global Internet Trends”, Morgan Stanley, Dezember 2006

Quelle Pressemeldung: www.yahoo.de (5.03.07)

· Gelesen: 1872 · heute: 2