«

»

Mrz
07
2007

LovelyBooks: Holtzbrinck startet Community für Bücher

LovelyBooks[börsenblatt.net-7.03.07] Wie das Börsenblatt-Online berichtet, setzt die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck ihre Online-Offensive weiter fort. Gerade hat sich das Unternehmen zwar aus dem Bieterverfahren für das Onlineportal Immobilienscout24 zurückgezogen, nach den Zukäufe von Online-Portalen wie StudiVZ und DaWanda, geht das digitale Engagement aber unaufhaltsam weiter. Künftig soll das Social-Network „LovelyBooks“ für Lesefreudige das Beteiligungsportfolio ergänzen.

Die Webseite www.lovelybooks.de ist bereits in einer Betaversion verfügbar. Die Projektleitung und Umsetzung erfolgte von Lovely Systems. Die Buchcommunity speziell für den deutschsprachigen Raum unterstüzt alle Features, die in einem zeitgemäßen Portal dabei sein müssen. Internet-Nutzer können darauf ihre eigenen Lieblingsbücher vorstellen, Bücher bewerten, Rezensionen schreiben, Buchempfehlungen finden und sich mit anderen Buchfreunden unterhalten.

Hinter lovelybooks.de steckt die Holtzbrinck-Tochter Aboutbooks. Geschäftsführer sind Sandra Dittert und Lothar Kleiner.

Quelle: www.boersenblatt.net (7.03.07)

· Gelesen: 4865 · heute: 2