«

»

Mrz
13
2007

moses.-Autor taucht ab ins Second Life

WEB 2.0 [moses. -12.03.07] Im Zuge seiner Recherchen zum Buch „Web 2.0 – Der ultimative Guide für die neue Generation Internet“ (erschienen im Januar 2007) wurde der moses.-Autor Günter W. Kienitz vollends in den Bann der virtuellen Welt „Second Life“ – und damit hinter den Bildschirm – gezogen. Innerhalb von zwei Monaten hat er zusammen mit seiner Frau Bettina Grabis, ebenfalls moses.-Autorin, Land bearbeitet und bebaut.

Unter anderm errichtete er eine Einkaufsmall, eine Stadt und ein ansehnliches Wohnhaus. Außerdem ist er, wie auch im realen Leben, zum Experten für Fragen rund ums Internet geworden. Durch seine Gruppe „Alles beta!“ bekommen Neuankömmlinge Hilfe in deutscher Sprache für die ersten Schritte im zweiten Leben. Moses.-Lektoren sind mittlerweile darauf angewiesen, sich eine zweite Identität in Second Life zuzulegen, da Gespräche mit dem Autor fast ausschließlich nur noch über diese Plattform möglich sind.

Mehr über das Entstehen des Buches im realen Leben im moses.-Blog: www.moses-verlag.de/blog/wordpress

Quelle Pressemeldung: www.moses-verlag.de (12.03.07)

· Gelesen: 1493 · heute: 2