«

»

Mrz
16
2007

88 Prozent der neuen PCs mit Vista Home Premium

Windows Vista[InfoWeek Online-16.03.07] Wie das schweizer Portal InfoWeek-Online berichtet, geht die Mehrheit der neu verkauften Rechner mit der teureren Vista-Home-Version über den Tisch.

Der Marktstart von Windows Vista scheint für Microsoft gut zu laufen. Wie Deutschland Chef Achim Berg gestern an der CeBit bekannt gab, werden mittlerweile 88 Prozent der verkauften Rechner mit Vista Home Premium ausgeliefert.

Dabei handelt es sich um die am besten ausgestattete und auch teuerste Vista-Version für Heimanwender. Berg schliesst daraus, dass der Trend deutlich in Richtung hochwertigere Produkte weise. Die Kostenfrage scheint somit eine eher sekundäre Rolle zu spielen.

Über die effektiven Verkaufszahlen schweigt sich Microsoft erwartungsgemäss aus. Konkrete Ergebnisse dürften erst am 26. April aufgetischt werden, wenn Microsoft nachbörslich die Quartalszahlen präsentieren wird. (rd)

Quelle: www.infoweek.ch (16.03.07)

· Gelesen: 1683 · heute: 3