«

»

Mrz
16
2007

Hubert Burda Media beteiligt sich an tv.gusto

tvgusto[Hubert Burda Media-15.03.07] Erweiterung der Food-Kompetenz / tv.gusto stärkt Marktposition

Hubert Burda Media hat einen Anteil von 50 Prozent an der tv.gusto GmbH erworben. Die Beteiligung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt und die Landesanstalt für Medien NRW. Hubert Burda Media erweitert mit der Investition seine dominierende Position im Segment der Food-Zeitschriften (Meine Familie und ich, KreativKüche, LISA Kochen & Backen, ARD Buffet, Frau im Trend Gute Küche und ELLE bistro) und Foodportale um den Bereich TV und IP TV. Die positive Entwicklung von tv.gusto seit dem Sendestart (Herbst 2004) soll durch die Beteiligung gestärkt und beschleunigt werden. Beide Partner erwarten erhebliche Synergieeffekte.

Die Unternehmensgründer sind künftig mit 25,1 Prozent (Jörg Schütte) und 24,9 Prozent (Marc R. Pasture) an der tv.gusto GmbH beteiligt. Das Management bleibt an Bord und wird gemeinsam mit Hubert Burda Media den Ausbau des Senders vorantreiben. „Wir können unsere Aktivitäten künftig mit zahlreichen, hervorragend etablierten Printtiteln verknüpfen und erwarten erhebliche Vorteile durch die Vermarktung mit den Burda Communities“, so tv.gusto-Gründer Jörg Schütte (42).

Um die Synergiepotentiale zwischen Burda und tv.gusto zu nutzen und auszubauen wird Dr. Christoph Schneider (40), Geschäftsführer Burda Communities GmbH, in die Geschäftsführung von tv.gusto eintreten. „Mit tv.gusto erweitert unser Haus sein umfangreiches Angebot im Foodbereich um hochwertige Bewegtbildinhalte und untermauert damit seine führende Stellung im Bereich Food“, so Dr. Schneider.

tv.gusto sendet seit rund zweieinhalb Jahren ein 24-Stunden-Programm mit Sendungen rund um das Thema Essen und Genießen. Über ASTRA digital und digitale Kabelnetze erreicht der Sender technisch mehr als 20 Millionen Menschen – mit stark steigender Tendenz. Die tv.gusto GmbH betreibt außerdem unter www.tvgusto.com einen erfolgreichen Internetauftritt mit bis zu 13.000 Rezeptabrufen pro Tag, mobile Dienste zum Thema Food und engagiert sich im Bereich von Inhalten für neue Übertragungswege wie IP-TV und UMTS.

Quelle Pressemeldung: www.burda.de (12.03.07)

· Gelesen: 1503 · heute: 2