«

»

Apr
04
2007

Infos zum Vista-Service-Pack durchgesickert

Windows Vista [InfoWeek Online-4.04.07] Wie das schweizer Portal InfoWeek-Online berichtet, werden auf einer Website über 100 Vista-Patches veröffentlicht, die voraussichtlich im ersten Service Pack stecken sollen.

Microsoft zeigt sich gewohnt bedeckt, wenn es um Details zum ersten Vista-Service-Pack geht. Ethan Allen, bekannt durch seinen Hotfix-Blog, informiert jetzt auf einer Preview-Site über den voraussichtlichen Inhalt des Service Pack. Auf seiner Site Windows Vista SP1 Preview Information Center bietet er über 100 Patches zum direkten Download an.

Die Patches beheben verschiedenste Fehler und Inkompatibilitäten insbesondere mit Hardware von Drittanbietern. Dazu zählen beispielsweise Flickwerke, die Probleme mit USB- und Firewire-Geräten wie Digitalkameras beheben, oder die TV-Funktionen optimieren. Hingegen findet sich laut Allen nicht ein einziges Update, das die Sicherheitsfunktionen des Betriebssystems betrifft.

Microsoft hat mittlerweile bestätigt, dass SP1-Tests am laufen seiem, will sich aber nicht auf einen konkreten Release-Termin festlegen. Bis anhin war stets von einem Termin in der zweiten Jahreshälfte die Rede. Ethan Allen geht hingegen davon aus, dass erst im November oder Dezember mit einer Veröffentlichung zu rechnen sei. (mw)

Quelle: www.infoweek.ch (4.04.07)

· Gelesen: 1260 · heute: 2