«

»

Apr
19
2007

Dr. House beliebter als Fußball

Dr. House [media control-18.04.07] Ärzteserie übertrifft die Marke von 6 Millionen Zuschauern

Am gestrigen Dienstag knackte das RTL-Erfolgsformat „Dr. House“ erstmals die 6-Millionen-Grenze. Im Schnitt sahen 6,22 Millionen TV-Zuschauer ab drei Jahren Folge 44 der Ärzteserie. Der Marktanteil betrug sehr gute 20,1 Prozent, wie media control mitteilt. Besonders erfolgreich war RTL bei den 14 bis 49-Jährigen mit 4,17 Zusehern und 31,3 Prozent Marktanteil.

Die Sendung mit Hugh Laurie in der Hauptrolle überflügelte sogar das DFB-Pokal-Halbfinale 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt. Die ARD-Übertragung wollten 6,13 Millionen Sportinteressierte sehen (20,2 Prozent Marktanteil).

Platz drei der Tageshitliste gab es für „CSI: Miami“. Ab 20.15 Uhr schalteten durchschnittlich 6,04 Millionen Gesamtzuschauer ein, was einen Marktanteil von 19,5 Prozent entsprach. In der werberelevanten Zielgruppe entschieden sich 3,55 Millionen Seher für das Team um Chefermittler Horatio Caine (Marktanteil: 28,9 Prozent).

Das Comeback von Lisa Plenske (Alexandra Neldel) bei „Verliebt in Berlin“ bringt der Telenovela viele Zuschauer zurück. Gestern saßen 3,24 Millionen „ViB“-Fans vor den Bildschirmen, was einen Marktanteil von 13,4 Prozent bedeutete. Beim werberelevanten Publikum erreichte die 520. Ausgabe 17,6 Prozent Marktanteil (1,56 Millionen Zuschauer).

Quelle Pressemeldung: www.media-control.de (18.04.07)

· Gelesen: 3753 · heute: 2