«

»

Apr
23
2007

Verlagsgruppe Handelszeitung übernimmt Amiado AG

students.ch [axel springer-23.04.07] Axel Springer investiert in der Schweiz in den Ausbau des Online-Geschäfts/ Erwerb des führenden Studenten-Portals students.ch

Die Schweizer Verlagsgruppe Handelszeitung, die zusammen mit der Jean Frey AG zur Axel Springer AG gehört, erwirbt 100 Prozent des Aktienkapitals der Amiado AG, Zürich. Die Amiado AG betreibt mit students.ch das grösste Schweizer Online-Portal für Studenten, das führende Schüler-Portal friendZ.ch, die internationalen Ableger students.de und students.at sowie die Web 2.0-Community amiado.com. Zudem betreibt Amiado den Onlineauftritt der Studentenzeitschrift „Prisma“ der Hochschule St. Gallen (prisma-hsg.ch).

Adrian Bührer (29), bisheriger Geschäftsführer und Mitaktionär, wird als CEO weiterhin die Leitung der Amiado AG verantworten. Der technische Leiter und weitere Mitaktionär des Unternehmens, Frank Renold (27), wird ebenfalls in unveränderter Funktion bei der Amiado AG verbleiben. Das Präsidium des neu besetzten Verwaltungsrats übernimmt Ralph Büchi (49), Geschäftsführer der Verlagsgruppen Handelszeitung und Jean Frey.

Adrian Bührer über die Transaktion: „Wir sind sehr glücklich, mit Axel Springer einen starken Partner gefunden zu haben, der unsere Marktführerschaft in der Schweiz langfristig untermauert und unseren internationalen Expansionskurs mitträgt. Für die Studenten bedeutet dies einen markanten Ausbau der angebotenen Dienstleistungen, der uns erlaubt, in Zukunft noch besser die Bedürfnisse unserer Benutzer abzudecken.“

„Für die Schweizer Gesellschaften von Axel Springer stellt der Erwerb von Amiado einen wichtigen Schritt beim Ausbau unseres digitalen Geschäfts dar“, so Ralph Büchi.

Students.ch wird monatlich von rund 80.000 Personen besucht und ist mit über 70.000 registrierten Mitgliedern das mit Abstand grösste Schweizer Online-Portal für Studenten. Students.ch bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen für Studierende an. Dazu zählen Ratgeber zum Studium, ein zielgruppenspezifischer Wohnungsmarkt sowie ein Karriereportal mit Stellenangeboten für Studierende und Absolventen. In Kooperation mit Premium Partnern – derzeit u. a. aus den Bereichen Banking, Versicherungen, Krankenkassen, IT und Telekommunikation – werden den Studierenden auf der Website auch besonders attraktive Produkt- und Dienstleistungsangebote präsentiert.

Das Portal students.ch wurde 1996 gegründet. Im Jahre 2006 erfolgte der Wechsel der Gesellschaftsform von der bisherigen GmbH in eine AG, verbunden mit dem Namenswechsel zur Amiado AG und dem Start von amiado.com.

Quelle Pressemeldung: www.axelspringer.de (23.04.07)

· Gelesen: 2248 · heute: 2