«

»

Apr
24
2007

Google überholt Microsoft

Google [media & marketing-23.04.07] Google ist laut Millward Brown die neue Top-Marke

Wie media & marketing berichtet, hat Google innerhalb nur eines Jahres den Computerriesen Microsoft vom Thron der mächtigsten Marken der Welt gestoßen. Im neuen Ranking des Marktforschungsunternehmens Millward Brown muss sich die Bill-Gates-Marke gar hinter General Electric mit Platz drei begnügen.

Im letzten Jahr lag Google noch auf Platz sieben. Auf der neuen Liste der 100 mächtigsten Marken sicherte sich die Suchmaschine mit einem Marktwert von 66,43 Milliarden US-Dollar (48,99 Milliarden Euro) das Siegerpodest.

General Electric hält wie im vergangenen Jahr Platz zwei und steigerte seinen Markenwert um elf Prozent auf 61,88 Milliarden US-Dollar. Microsoft hingegen musste elf Prozent abgeben und liegt mit einem Markenwert von 54,95 Milliarden US-Dollar nur auf dem dritten Rang.

Die beste deutsche Marke, BMW, konnte ihren Wert von 23,8 Milliarden US-Dollar auf 25,75 Milliarden US-Dollar und sich selbst von Platz 17 auf Platz 14 verbessern. Mercedes belegt Rang 29, gefolgt von der Deutschen Bank auf Platz 41.

Das von Millward Brown zum zweiten Mal in Folge ermittelte und von BrandZ und der Financial Times veröffentlichte Ranking berücksichtigt nicht nur die finanzielle Performance, sondern auch das Gefühl der Verbraucher gegenüber einer Marke. Eine Million Konsumenten wurden dafür weltweit befragt. Der Wert der Top 100 Marken insgesamt stieg um 10,6 Prozent auf 1,6 Billionen US-Dollar.

Quelle: www.mediaundmarketing.de (23.04.07)

· Gelesen: 1737 · heute: 2