«

»

Jun
17
2007

Freeware synchronisiert iTunes mit jedem MP3-Player

iTunes Sync [golem.de-15.06.07] Musiksammlung auf fremden Playern

Wer iTunes ohne iPod benutzen will, hat ein kleines Problem, sobald er seine MP3-Musiksammlung auf einem Player eines anderen Herstellers außer Apple anhören will. Apples Musikprogramm bietet schlicht keine Synchronsationsfunktionen für Drittanbieter. Wie golem.de berichtet, beseitigt ein kleines Freewareprogramm dieses Problem.

Mit „iTunes Sync“ hat Jon Tackabury ein kompaktes (325 KByte) Windows-Programm entwickelt, das den Synchronisations-Job übernimmt. Es funktioniert mit Playern, die als Laufwerksbuchstabe in Windows angezeigt werden, wenn sie per USB an den Rechner angesteckt wurden.

Bei geöffnetem iTunes lässt sich das Sync-Programm nun konfigurieren. Zunächst muss das Ziellaufwerk identifiziert und neben einem frei vergebbaren Namen der Speicherort einer Datei auf dem Player angegeben werden, mit der iTunes Sync dem Musikabspieler später wieder identifizieren kann. In einem kleinen Test haben wir einfach eine Text-Datei erzeugt und auf den Player kopiert.

Als nächstes muss die iTunes Playlist ausgewählt werden, die kopiert werden soll. Falls nicht schon vorhanden, muss sie ggf. noch in iTunes erstellt werden. Nachdem die Konfiguration nun vollendet ist, kann das Programm, das sich im Systray versteckt, zum ersten Mal genutzt werden. Mit „Synchronize Device“ wird der Kopiervorgang angestoßen, der auch in die andere Richtung funktioniert.

iTunes Sync ist 325 KByte groß und kann kostenlos von der Website Binaryfortress des Programmierers heruntergeladen werden. Die Software erfordert ein installiertes Microsoft .NET Framework v2.0. (ad)

Quelle: www.golem.de (15.06.07)

· Gelesen: 5113 · heute: 2