«

»

Jun
30
2007

Weltweit erster Mobilfunktarif mit Tages-Flatrates

auto mobile [Motor Presse Stuttgart-29.06.07]  Motor Presse Stuttgart startet mit „auto mobile“ exklusiv den weltweit ersten Mobilfunktarif mit Tagesflatrates / Pauschalpreis von ein bis drei Euro täglich für Festnetz, Mobilfunkgespräche und SMS / Werbekampagne mit einem Volumen von 1,5 Millionen Euro begleitet die Markteinführung

Die Motor Presse Stuttgart startet am 1. Juli exklusiv den weltweit ersten Mobilfunktarif mit Tagesflatrates für ein bis drei Euro. Sie decken je nach Tarif sämtliche Gespräche ins deutsche Fest- beziehungsweise alle deutschen Mobilfunknetze sowie SMS ab. Als Zusatzservice bietet der neue Tarif unter dem Dach der auto motor und sport Gruppe die kostenlose Nutzung eines mobilen WAP-Portals mit aktuellen Informationen rund ums Auto, das nur den Nutzern der Flatrate offen steht. Das Mobilfunkangebot wird unter dem Markennamen „auto mobile“ vermarktet. Kooperationspartner ist die brand mobile GmbH, Düsseldorf, die sich als virtueller Mobilfunkbetreiber (MVNO) auf Mobilfunkangebote für Markenpartner spezialisiert hat.

„Mit auto mobile bieten wir eine günstige Flatrate an, die wirklich alle Gesprächskosten ohne verdeckte Zusatzgebühren abdeckt und Autofans einen echten Zusatznutzen bietet“, sagte Jörg Plathner, Geschäftsbereichleiter Automobil, am Freitag in Stuttgart. Die Kunden haben die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Varianten. Der Tarif „XL Mobil“ zum Beispiel deckt für den Pauschalpreis von zwei Euro täglich alle Gespräche ins Fest- und alle Mobil-funknetze ab. Lediglich für SMS und MMS werden zusätzlich 19 respektive 29 Cents pro Stück  fällig. In der Flatrate „XXL“ für drei Euro täglich sind SMS eingeschlossen. Die Grundgebühr kostet in allen Tarifen einheitlich fünf Euro.

Die gemeinsame Besonderheit aller Tagesflatrates: Sie werden nur dann berechnet, wenn ein Teilnehmer selbst aktiv telefoniert. Anrufe anderer Teilnehmer können kostenlos entgegen genommen werden. Wenn innerhalb des Tarifes von  „auto mobile“ zu „auto mobile“ telefoniert wird oder der Kunde im WAP Portal surft, wird die Tagesflatrate ebenfalls nicht berechnet. Die Kosten für Gespräche in ausländische Mobilfunknetze orientieren sich schon jetzt an den neuen EU-Roaming-Regelungen.

Das WAP-Portal macht die wesentlichen Inhalte der Online-Angebote von auto motor und sport, Motor Klassik, und sport auto auch mobil verfügbar. Darüber hinaus gibt es Zusatzangebote wie Klingeltöne, Spiele und brandaktuelle Ergebnisse aus dem Motorsport. Auf Wunsch werden News rund ums Auto, Motorsport und Formel 1 per Push-SMS aufs Handy geschickt. „Damit wollen wir junge Zielgruppen an unsere Online-Inhalte und Zeitschriftenmarken heranführen und den Zugang zu unseren Inhalten auch mobil ermöglichen“, erläuterte Plathner den Sinn dieser Zusatzservices.

Mit einer großen Werbekampagne wird die Motor Presse Stuttgart  2007 die Markteinführung von „auto mobile“ begleiten. „Wir wollen allein 2007 rund 1,5 Millionen Euro für die Werbekampagne in großen, reichweiten starken Titeln wie Spiegel, stern, Focus, FTD, Bild am Sonntag und kicker ausgeben“, so Plathner. 2008 werde die Kampagne fortgesetzt.

Ab Montag, den 1.7.2007, können sich interessierte Handy-Nutzer unter http://www.auto-mobile-tarif.de/ oder 01805/888450 (14 Cents pro Minute) im Detail informieren und sich bei „auto mobile“ anmelden.

Quelle Pressemeldung: www.motor-presse-stuttgart.de (29.06.07)

· Gelesen: 2279 · heute: 2