«

»

Jul
06
2007

„Du bist Deutschland“-Kampagne wird fortgesetzt

2007-07-06 190422[Du-bist Deutschland-5.07.2007] Fast zwei Jahre nach dem Start der Kampagne „Du bist Deutschland“ trafen sich die beteiligten Medienunternehmer in Berlin. Im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Familienministerin Ursula von der Leyen beschlossen sie die Fortsetzung der Kampagne.

Bei dem hochkarätig besetzten Treffen in der Hauptstadtrepräsentanz der Bertelsmann AG „Unter den Linden 1“ zeigten alle Beteiligten Einigkeit über Erfolg und Wirkung der Kampagne. „Mit ‚Du bist Deutschland‘ haben die deutschen Medienunternehmen erfolgreich gesellschaftliche Verantwortung übernommen. Die Kampagne hat nachhaltig für mehr Selbstvertrauen und Zuversicht in unserem Land gesorgt“, sagte Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG und Initiator der ersten Kampagne.

Auch Dr. Bernd Kundrun, Vorstandsvorsitzender von Gruner + Jahr sieht den Erfolg der Kampagne im Bewusstseinswandel der Deutschen bestätigt: „Dafür spricht nicht nur der aktuelle wirtschaftliche Aufschwung, sondern auch der positive Stimmungswandel der Bevölkerung, der nicht zuletzt während der Fußball-Weltmeisterschaft zum Ausdruck gebracht wurde. Darüber hinaus ist es gelungen, mit „Du bist…“ eine neue Begrifflichkeit für persönliches Engagement und positive Einstellung zu Land, Region oder Unternehmen zu schaffen“.

Auf Basis dieses Erfolges wurde heute nicht nur eine Fortsetzung der Kampagne beschlossen, sondern bereits ein Arbeitsauftrag für die Weiterentwicklung des präsentierten Konzepts an die schon damals beteiligten Kreativ-Agenturen Jung von Matt, kempertrautmann und fischerAppelt erteilt. Das Ziel einer zweiten Welle von „Du bist Deutschland“ ist es, das Thema und die Diskussion um „Kinder“ und ein „kinderfreundliches Deutschland“ neu in Gang zu bringen. Alle Medienunternehmer haben im Rahmen des heutigen Treffens bereits eine Beteiligung zugesagt. Darüber hinaus ist das Ziel, weitere Partner aus der Wirtschaft für die Idee zu begeistern und als Unterstützer der Kampagne zu gewinnen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt die Fortführung der Kampagne: „Die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen und deren Familien ist unser gemeinsames Interesse. Nur dann kann es unser Land schaffen, zukunftsfähig zu bleiben. Wenn eine Kampagne dazu beitragen kann, die Menschen für dieses Thema wieder stärker zu sensibilisieren, kann ich dies nur unterstützen.“ Begleitet wurde die Bundeskanzlerin von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ursula von der Leyen.

„Du bist Deutschland“ war die größte Social Marketing Kampagne in der Mediengeschichte der Bundesrepublik. Die 25 beteiligten Medienunternehmen stellten dafür ein Mediavolumen von mehr als 32 Millionen Euro unentgeltlich zur Verfügung. Herzstück der Kampagne war ein zweiminütiger TV- und Kino-Spot, in dem mehr als 40 prominente und nicht prominente Bürgerinnen und Bürger gemeinsam ein „Manifest“ für Deutschland sprechen.

Quelle Pressemeldung: www.du-bist-deutschland.de (5.07.2007)

· Gelesen: 1601 · heute: 2