«

»

Aug
01
2007

Aldi hat die zufriedensten Kunden

2007-08-01 200420[McKinsey & Company-27.07.2007] Rückkehr der Tante-Emma-Läden / Neue McKinsey-Studie: Lebensmittelhandel vor dem Umbruch

Aldi hat die zufriedensten Kunden im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Grund dafür sind allerdings immer weniger nur attraktive Preise. Was Verbraucher an dem Discounter am meisten schätzen, ist die Möglichkeit, nah, schnell und einfach einzukaufen. Die starke Präsenz der Aldi-Märkte, die gute Erreichbarkeit der Läden, das überschaubare Sortiment sowie die Übersichtlichkeit der Waren und lange Öffnungszeiten bescheren dem Unternehmen derzeit die höchste Bewertung beim Thema Convenience, wie Fachleute den Gradmesser in diesen Bereichen nennen.

Nach einer neuen europaweiten McKinsey-Studie, die nach 2004 bereits zum zweiten Mal Einkaufsgewohnheiten im Lebensmitteleinzelhandel beleuchtet, erzielen auch EDEKA bei den Supermärkten und Kaufland bei den SB-Warenhäusern in ihrem jeweiligen Segment Spitzenresultate. An der repräsentativen Untersuchung nahmen mehr als 9.000 Verbraucher aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen und der Schweiz teil.

„Nicht der Preis, sondern Convenience ist heute unter Verbrauchern das wichtigste Kaufkriterium“, sagt McKinsey-Partner Peter Breuer, Leiter des Konsumgüter- und Handelssektors. Für Breuer könnte dies vor allem mit Blick auf längere Ladenöffnungszeiten der entscheidende Hinweis auf einen möglichen Umbruch im deutschen Lebensmitteleinzelhandel sein: „Geschäfte, die den Kundenwunsch nach Convenience und Service befriedigen – so wie es früher die Tante-Emma-Läden gemacht haben – stehen vor einem Comeback“, so seine Einschätzung.

Quelle Pressemitteilung: www.mckinsey.de (27.07.2007)

· Gelesen: 1466 · heute: 2