«

»

Aug
05
2007

iPhone ab sofort auch in Deutschland nutzbar

2007-08-05 000647[Hubert Burda Media-2.07.2007] Mit einem einfachen Trick lässt sich das Apple iPhone jetzt schon in Deutschland nutzen – das verrät TOMORROW, das Magazin für die digitale Welt, in seiner aktuellen Ausgabe 9/07: Das Problem ist nicht, ein iPhone nach Deutschland zu holen (etwa mithilfe von eBay), sondern dessen Aktivierung über iTunes, ohne die es überhaupt nicht nutzbar ist.

Und so funktioniert der Trick: Während des Anmeldeprozesses fragt iTunes nach einer „Social Security Number“ – das ist die Nummer der US-Sozialversicherung, die in den Staaten benutzt wird wie bei uns die Personalausweisnummer. An dieser Stelle genügt es, neunmal die Ziffer 9 einzutippen. Das Programm erkennt, dass dies keine gültige US-Nummer ist. Daraufhin bietet es an, das iPhone mit einer Art Prepaid-Vertrag zu aktivieren. Hier zahlt der Anwender im Voraus ein Guthaben ein.

2007-08-05 001226„Wer will da noch auf das Weihnachtsgeschäft warten, zu dem Apple das iPhone für Deutschland angekündigt hat“, fordert TOMORROW-Chefredakteur Jürgen Bruckmeier auf. Immerhin hat eine Umfrage auf TOMORROW.de ergeben, dass 26,3 Prozent der Teilnehmer durchaus mit dem Gedanken spielen, sich ein iPhone zuzulegen (5,2 Prozent davon wollen es sogar ganz bestimmt kaufen). Der Import aus Übersee hat allerdings auch einen Nachteil: Wegen des SIM-Locks lässt sich das Gerät hierzulande nämlich nur im Roaming-Modus betreiben. Das kann natürlich teuer werden, dürfte echte Fans aber kaum davon abhalten.

Die Markteinführung des iPhones in den USA am 29. Juni war ein überragender Erfolg: Laut Apple wurden allein in den ersten 30 Stunden c.rca 270.000 Geräte verkauft.

Quelle Pressemitteilung: www.burda.de (2.08.2007)

· Gelesen: 4339 · heute: 2