«

»

Aug
18
2007

Immobilien Scout nach Australien verkauft

2007-08-18 075949[Areal Bank-17.08.2007] Aareal Bank hielt zuletzt 66,22 Prozent an Immobilien Scout

Wiesbaden – Die Aareal Bank AG hat ihre Beteiligung in Höhe von 66,22% an der Immobilien Scout GmbH, Berlin, an ein von Macquarie Bank Ltd, Sydney, und Publishing and Broadcasting Ltd, Sydney, geführtes Konsortium veräußert. Dem Kaufpreis liegt ein Unternehmenswert der Immobilien Scout GmbH von 540 Mio. € zugrunde. Die Immobilien Scout GmbH ist Marktführer unter den Immobilienportalen in Deutschland.

„Wir haben uns bereits in den vergangenen Jahren konsequent von nichtstrategischen Beteiligungen getrennt, um uns voll auf die Weiterentwicklung unseres Kerngeschäfts zu konzentrieren. Die ImmoScout-Transaktion ist vor diesem Hintergrund ein weiterer wichtiger Schritt“, so Hermann J. Merkens, Vorstandsmitglied der Aareal Bank.

Der Scout24 AG, dem zur Deutschen Telekom-Gruppe gehörenden Mitgesellschafter in der Immobilien Scout GmbH, steht ein Vorkaufsrecht zu. Darüber hinaus steht die Anteilsübertragung unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats der Immobilien Scout GmbH. Dies ist im Kaufvertrag so berücksichtigt, dass der Aareal Bank daraus keine Nachteile entstehen können. Der Verkauf an das Konsortium steht ferner unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt in Berlin. Der Abschluss der Transaktion und die Realisierung des Verkaufserlöses werden bis zum Jahresende 2007 erwartet.Die

Aareal Bank hatte erst im April 2007 von Private-Equity-Investoren Anteile in Höhe von rund 24 Prozent an der Immobilien Scout GmbH übernommen und damit ihre bestehende Beteiligung auf rund 54 Prozent erhöht. Danach hatte sie den Anteil durch weitere Zukäufe schrittweise auf 66,22 Prozent aufgestockt.

Hintergrund:
Die Aareal Bank ist einer der führenden internationalen Immobilienspezialisten und im MDAX gelistet. Sie ist auf drei Kontinenten tätig und begleitet Immobilienfinanzierungen in mehr als 25 Ländern. Auf der Basis ihres erfolgreichen europäischen Geschäftsmodells hat die Aareal Bank ähnliche Plattformen in Nordamerika und im Raum Asien/Pazifik aufgebaut. Zu den Kunden zählen nationale und internationale Investoren.

Quelle Pressemitteilung: www.areal-bank.de (17.08.2007)

· Gelesen: 3993 · heute: 3