«

»

Aug
26
2007

Das Buch, dem die Mediziner vertrauen

2007-08-26 164909[Langenscheidt-24.08.2007] Das Langenscheidt Elsevier Wörterbuch Medizin Englisch

München – Mit dem neuen Wörterbuch Medizin Englisch legt der Langenscheidt Fachverlag einmal mehr ein Spezialwörterbuch vor, das Studenten, Fachjournalisten und medizinischen Praktikern gleichermaßen von Nutzen ist. Entstanden ist der handliche Paperback-Band in Kooperation mit der Medizin-Redaktion des renommierten Elsevier Verlags. Mit rund 35.000 Fachbegriffen und mehr als 35.000 Übersetzungen stellt er eine profunde Grundlage für die internationale Fachkommunikation dar – vom OP-Saal bis zur Pharmakologie-Vorlesung.

Enthalten sind klinisch relevante Fachbegriffe, aktuelle Arzneimittel, Krankheitsbilder und Syndrome mit ca. 1.000 Kurzdefinitionen. Ein Anhang mit Abkürzungen und medizinischen Maßeinheiten bietet zusätzliche Unterstützung.

Wer täglich mit der medizinischen Praxis zu tun hat oder über sie berichtet, kommt an der englischen Fachsprache nicht vorbei. Das gilt für den niedergelassenen Arzt mit internationaler Patientenschaft genauso wie für Klinikärzte oder den Mediziner auf (Fach-)Reisen. Das vorliegende Wörterbuch hat das Ziel, „zuverlässige Übersetzungen der aktuellen medizinischen Fachausdrücke zu geben, verbunden mit Kurzdefinitionen der wichtigsten englischsprachigen Stichwörter, um damit dem Benutzer den Umgang sowohl mit der englischen als auch mit der deutschen Fachsprache der Medizin zu erleichtern“ erklärt Autor Dr. phil. Dr. med. Stephan Dressler in seinem Vorwort. Zur Umsetzung dieses Ziels ist Langenscheidt eine Kooperation mit einem fachlich besonders kompetenten Partner eingegangen: Der Elsevier Verlag zählt zu den renommiertesten Wissenschaftsverlagen und verfügt über jahrzehnte-langes Know-How in den Bereichen Medizin, Naturwissenschaften und Technik.

Als Kernbestand enthält das Wörterbuch Stichwörter aus dem Gebiet der klinischen und praktischen Medizin – von Makuladegeneration (macular degeneration) bis tonsillitis (Mandelentzündung). Darüber hinaus sind allgemeinmedizinisch relevante Stichwörter aus Grundlagenfächern wie Chemie, Physik, Biochemie oder Biologie und aus Nachbargebieten wie Pharmakologie und Biotechnologie sowie die internationalen Freinamen von Medikamenten (INN) vertreten.

Praxistauglichkeit stellte für die Kooperationspartner ein zentrales Kriterium der Wörterbuchentwicklung dar. So wurden die 623 Seiten des Titels klar, übersichtlich und kompakt aufgebaut. Schnell zu finden sind nicht nur Stichwörter und Übersetzungen, sondern auch hilfreiche Zusatzinformationen: Abkürzungen wie AHF (antihemophilic factor) oder BA (bronchial asthma) stehen ebenso in den Anhängen wie SI-Einheiten und andere medizinische Arbeitshilfen.

Und weil es in der Praxis von großem Vorteil ist, einen Begriff sofort nachschlagen zu können oder sich die Definition eines Krankheitsbildes in Sekundenschnelle zu vergegenwärtigen, wurde das neue Langen-scheidt Wörterbuch Medizin vom Format her speziell auf die weiße Kittel- oder Hosentasche zugeschnitten. Dort begleitet es seinen Besitzer auf Wunsch überallhin – und macht aus medizinischen Sprach-Notfällen in aller Regel souveräne Einsätze.

Quelle Pressemitteilung: www.langenscheidt.de (24.08.2007)

· Gelesen: 1667 · heute: 3