«

»

Aug
30
2007

Estland eröffnet Botschaft in „Second Life“

2007-08-30 225220[Märkische Allgemeine-30.08.2007] Wie die Märkische Allgemeine zu berichten weiss, will das internetbegeisterte Estland im November eine Botschaft in der virtuellen Webwelt „Second Life“ eröffnen. Das Außenministerium in Tallinn bestätigte entsprechende Medienberichte vom Donnerstag.

Man wolle das derzeit im Aufbau befindliche Gebäude als international erreichbaren Anlaufpunkt nutzen, um Estlands Gesellschaft, Geschichte und Kultur im Internet zu präsentieren, sagte ein Sprecher.

Die Kosten für das Projekt wurden auf 100.000 Estnische Kronen (6390 Euro) beziffert, die Einweihungsfeier sei für den 11. November geplant. Schweden hatte bereits zu Beginn des Jahres eine diplomatische Vertretung in dem populären Internetspiel „Second Life“ postiert.

Quelle Pressemeldung: www.maerkischeallgemeine.de (30.08.2007)

· Gelesen: 1479 · heute: 4