«

»

Sep
06
2007

Kultur-BAMBI 2007 für Hape Kerkeling

2007-09-06 234353[HUBERT BURDA MEDIA-6.09.2007] Der Comedian, Moderator und Buchautor wird mit dem wichtigsten deutschen Medienpreis geehrt

Offenburg – Der BAMBI 2007 in der Kategorie Kultur geht an Hape Kerkeling. Deutschlands wichtigster Medienpreis ehrt den beliebten Comedian für sein Buch „Ich bin dann mal weg. Meine Reise auf dem Jakobsweg“, das bereits über 2,2 Millionen Käufer begeistert hat. Dies gaben heute die BAMBI-Gesamtverantwortliche Patricia Riekel und BAMBI-Moderator Harald Schmidt während der Veranstaltung „LIVE“ in den Burda Medien Park Verlagen in Offenburg bekannt.

Im Mai 2006 erschien das Buch über Kerkelings Pilgerreise, die er 2001 auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela unternommen hatte. Seine in amüsantem Ton verfasste Wanderung zu sich selbst wurde ein sensationeller Erfolg. Sein Werk war das meistverkaufte Buch 2006 und ist auch weiterhin auf Nr.1 der Bestsellerlisten zu finden.

Patricia Riekel begründet die Entscheidung der Jury: „Hape Kerkeling hat ein amüsantes und nachdenklich stimmendes Buch über seine ganz persönlichen Momente der Selbstfindung geschrieben, und mit seiner Ehrlichkeit unendlich viele Menschen berührt. Ich bin dann mal weg enthält ein Lebensrezept, wovon viele träumen: einfach einmal aus dem Alltag aussteigen, stehen bleiben und sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Hape Kerkeling, den man sonst als Komiker kennt, hat es geschafft über 2,2 Millionen Leser für ein ungewöhnliches und leises Thema zu begeistern. Das ist die eigentliche Sensation.“

Hans-Peter Kerkeling, geboren in Recklinghausen, begann seine Laufbahn beim WDR und dem Bayerischen Rundfunk. Bundesweit bekannt wurde er mit Comedy-Sendungen wie „Total normal“, für die er mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Es folgten Erfolge wie „Darüber lacht die Welt“, „Die 70er Show“ und „Let’s Dance“, sowie Kinohits wie „Kein Pardon“ und „Samba in Mettmann“. 2005 erfand Hape Kerkeling die Kunstfigur Horst Schlämmer, mit der er im Fernsehen und vor allem im Internet große Erfolge feierte. Mit der Single „Schätzelein“ erreichte er sogar eine Top-20 Platzierung in den deutschen Charts. Unvergessen bleibt seine Aktion kurz vor der BAMBI-Verleihung in Leipzig im Jahr 1990: Dort hatte er seine ganz persönlichen „Bambis“ wahllos an verdutzte Prominente verteilt. 1991 wurde Hape Kerkeling bereits mit dem BAMBI in der Kategorie TV ausgezeichnet.

Hintergrundinformation:

BAMBI ist ein Symbol für Publikumsgunst, denn mit dieser Auszeichnung ehrt Deutschland seine Stars. Die 59. Verleihung von Deutschlands wichtigstem Medienpreis wird am 29. November 2007 in Düsseldorf von Harald Schmidt moderiert. Im Kongresszentrum erwartet Gastgeber Verleger Dr. Hubert Burda rund 800 prominente Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Medien und Showbusiness. Der Mitteldeutsche Rundfunk überträgt die BAMBI-Gala ab 20.15 Uhr live im Ersten (ARD); produziert wird das TV-Ereignis von der Werner Kimmig GmbH.

Unter der Marke ‚LIVE – Gespräche in den Burda Medien Park Verlagen‘ finden regelmäßig Veranstaltungen mit prominenten Gästen bei Hubert Burda Media in Offenburg statt, darunter Diskussionsforen, Künstlerauftritte, Workshops und vieles mehr. Unter den Gästen waren bereits Nina Ruge, Thomas Gottschalk, Katharina Witt, Thomas D. (’Die Fantastischen Vier’), die No Angels, Christiane Paul, Ursula Karven, Tobias Moretti, Maria Furtwängler, Lavinia Biagiotti, Verona Pooth, Peter Maffay, Axel Milberg, Udo Jürgens, und Anne Will.

Quelle Pressemitteilung: www.burda.de (6.09.2007)

· Gelesen: 2773 · heute: 2