«

»

Dez
11
2007

ScienceBlogs kommt nach Deutschland

2007-12-11 231417[Hubert Burda Media-10.12.2007] München – Erst im September stieg Burda Research & Development (R&D) bei ScienceBlogs.com ein, jetzt geht die deutsche Seite online und entwickelt ihr Profil. So konnten bereits über zehn Autoren für www.scienceblogs.de gewonnen werden. Sie informieren und kommentieren aktuelle Themen – von Stammzellforschung, Klimawandel bis zur Astrophysik oder Wissenschaftshistorie, die dem User einen Blick über den Tellerrand erlauben.

„Unsere Autoren schreiben persönliche Blogs zu aktuellen Veröffentlichungen und Diskussionen ihrer Forschungsgebiete und nehmen am allgemeinen und politischen Diskurs teil. Unsere Leser können dies wiederum kommentieren“, sagt Beatrice Lugger, Associate Editor und Community Managerin von ScienceBlogs.de.

Die neue Community dient explizit nicht nur Forschern und Wissenschaftsjournalisten als Austauschplattform, sondern lädt alle zur Diskussion in Form von Kommentaren ein. So entstehen interdisziplinäre und gesellschaftliche Debatten. Als erste Kooperationspartner sind das Deutsche Museum, The History Channel, FOCUS Online und die Hubert-Burda-Stiftung. Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums regt Forscher dazu an, sich bei ScienceBlogs.de zu beteiligen und sagt: „Wissens-Kommunikation ist dann gelungen, wenn sie es versteht, einen Dialog mit den Menschen zu führen und sie zu beteiligen.“

Mit ScienceBlogs wird die neue Zielgruppe der Leonardos angesprochen: Sie sind an Wissenschaft, aber auch Politik und Kultur interessiert, überdurchschnittlich gebildet und jung. Sie leben meist in Großstädten und arbeiten in gehobener Position, zirka ein Drittel der Nutzer ist weiblich. Dr. Marcel Reichart, Burda Geschäftsführer Research & Development, dazu: „Die vernetzte globale Welt bringt mit den Leonardos eine neue Opinion Leader-Gruppe hervor, die wissens- und internetaffin ist,“ so Reichart.

Die amerikanische Plattform ScienceBlogs.com hat dieses Konzept bereits erfolgreich umgesetzt. Erst vor zwei Jahren gestartet, sind heute rund 70 ausgewählte Autoren mit dabei und die Seite erreicht im Monat knapp 2 Millionen Page Views. Dazu kommen durchschnittlich zehn Kommentare pro Blogeintrag. Sie gehört zu den meistverlinkten Websites nach dem Technorati.com-Index und syndiziert ihre Inhalte an namhafte Partner.

ScienceBlogs ergänzt die lange Tradition der Hubert Burda Media in der Unterstützung und Anregung des wissenschaftlichen Dialogs. So kamen zur Vortragsreihe „Iconic Turn“ der Hubert Burda Stiftung mit kulturellen und wissenschaftlichen Diskursen jahrelang regelmäßig zahlreiche Zuhörer in die Münchener Ludwig-Maximilians-Universität. Auch die Digital Life Design-Konferenz DLD setzt sich mit interdisziplinären Fragestellungen unserer Zeit auseinander.

Quelle Pressemitteilung: www.burda.de (10.12.2007)

· Gelesen: 2422 · heute: 3