«

»

Mrz
10
2008

„Capital Sport Gipfel“ zum Wettkampfjahr 2008 gestartet

2008-03-10 204634 150x70s[G+J-10.03.2008] Chancen und Risiken der Werbung mit Fußball-EM und Olympischen Spielen / Wahl des „Sport-Managers des Jahres“ / Schirmherr ist Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble

Köln – Auf dem „Capital Sport Gipfel„, dem ersten Event der neuen Gipfel-Reihe, diskutieren am 18. April 2008 im Adlon Hotel Kempinski Werbeexperten und Manager von Top-Unternehmen wie VW, Coca-Cola, Toyota und Gazprom. Moderator Manfred Breuckmann, Sportreporter des WDR, führt durch den Tag. Im Fokus stehen Trends im Sport-Business und in der Markenführung, die Entscheidern aus Wirtschaft und Politik Einblicke in den richtigen Einsatz von Sponsoring bieten.

Referate und Fallbeispiele zu Themen wie „Euro 2008“, „Olympia für wen sind Mega-Wettbewerbe das richtige Umfeld?“, „Naming Rights von Sportstätten wer puscht hier wen?“, „Masse statt Klasse – Erfolg durch exklusive Nischen?“, „Punkten gegen Branchenspieler – wie positionieren sich Autohersteller, Energiekonzerne oder Finanzdienstleister?“ decken die aktuelle Bandbreite des Engagements im Spitzensport ab.

Redner sind so renommierte Experten wie Thomas Gries, Marketing Director Coca-Cola; Hartmut Zastrow, Vorstand Sport + Markt; Thomas Röttgermann, Geschäftsführer Sportfive; Béla Anda, Direktor Kommunikation AWD; Dr. Claus Bergschneider, Geschäftsführer Gazprom Deutschland; Heinrich Haasis, Präsident DSGV; Lutz Kothe, Leiter Sponsoring, Kooperationen, Messen & Events Volkswagen, sowie Prof. Sebastian Turner, Partner und Vorstand Scholz & Friends, und Karen Heumann, Vorstand Strategische Planung & New Business Jung von Matt.

Im Anschluss an den „Capital Sport Gipfel“ kürt eine hochkarätige Jury den „Sport-Manager des Jahres“ und lädt zur Preisverleihung im Rahmen einer exklusiven Abendgala. Schirmherr und Laudator der Auszeichnung ist Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister des Innern. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung unter www.capital-gipfel.de oder bei der Agentur Stockheim Media unter der Rufnummer 0221/420 75-30. Die Teilnahmegebühr beträgt 590,- Euro (plus MwSt.) und beinhaltet die Teilnahme am Abend-Event im China Club des Adlon Hotel Kempinski Berlin.

Quelle Pressemitteilung: www.guj.de (10.03.2008)

· Gelesen: 2271 · heute: 2