«

»

Apr
28
2008

Das Jugendbuch wächst und CBJ mit ihm

2008-04-28 193605s[Bertelsmann-28.04.2008] München – „Eragon“, „Harry Potter“ oder „Bartimäus“: Jugendbücher sind erfolgreicher als je zuvor – und die Titel dieses Segmentes begeistern auch immer mehr Erwachsene. Von dieser Entwicklung hat auch CBJ, der Kinder- und Jugendbuchverlag der deutschen Verlagsgruppe Random House, profitiert. „2004 waren wir noch die Nummer 13 unter den Kinder- und Jugendbuchverlagen, im vergangenen Jahr haben wir es bereits bis auf Rang fünf geschafft“, erklärt CBJ-Verleger Jürgen Weidenbach.

Damit einhergegangen sei eine kräftige Steigerung des Umsatzes im gleichen Zeitraum um immerhin 61 Prozent.

Ein wichtiger Faktor hierfür ist eben der in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesene richtige Riecher des CBJ-Programmteams für attraktive Jugendbücher – mit Bestsellern wie den genannten Titeln „Eragon“ und „Bartimäus“, aber auch mit Thrillern wie „Der Erdbeerpflücker“ von Monika Feth und Entdeckungen wie der jungen und überaus erfolgreichen Fantasyautorin Jenny-Mai Nuyen. Die Bedeutung, die das Jugendbuch mittlerweile für CBJ hat, unterstreicht der Verlag jetzt mit der Markteinführung des neuen CBT-Imprints, das ab diesem Herbst mit einem eigenen Hardcover-Programm für Jugendliche startet.

Quelle Pressemitteilung: www.bertelsmann.de (28.04.2008)

· Gelesen: 1988 · heute: 4