«

»

Mai
06
2008

Google sieht sich als Ergänzung zu Autobörsen

2008-05-06 220120s[Springer Science+Business Media-6.05.2008] Lange Jahre war Markus Hinz Geschäftsführer der Autobörse AutoScout24. Als Industry Head Automotive kümmert er sich nun bei der Suchmaschine Google um das Geschäft mit den Fahrzeugen. Doch als Konkurrenz zu den bestehenden Börsen will der Manager die Aktivitäten von Google nicht verstanden wissen. Im Interview mit der Fachzeitschrift AUTOHAUS macht er nun deutlich, warum die Werbemöglichkeiten auf Google viel mehr als komplementäre Ergänzung zu AutoScout & Co verstanden werden müssen.

Für Markus Hinz führt beim Handel von Fahrzeugen über das Internet kein Weg an den bekannten Plattformen vorbei. Nach seiner Meinung stellen sie im World Wide Web das zentrale Vertriebsmoment für Händler dar, die Autos über das Internet anbieten wollen. Diese Aktivitäten könnten jedoch durch Werbung auf Google optimal ergänzt werden. Die entsprechenden Textanzeigen der Händler erscheinen bei Google dann, wenn die vom Händler gebuchten Schlüsselwörter in die Suchmaske eingegeben werden. Ein Verfahren, das nach den Worten von Markus Hinz die Autobörsen bereits selbst nutzen.

Durch eine Selektion anhand von Postleitzahlen könne sichergestellt werden, dass diese Anzeigen nur Interessenten aus bestimmten Regionen angezeigt werden. Bezahlen muss der Werbetreibende nur, wenn seine Anzeige dann auch angeklickt wird. Das Einblenden der Werbung sowie der damit verbundene Werbeeffekt sei kostenlos.

Welche Werbemöglichkeiten es für Autohändler grundsätzlich gibt, was das Google Branchencenter oder Google Maps für zusätzliche Chancen bieten und welches die zentralen Vorteile für Werbekunden von Google sind, erläutert Markus Hinz im Interview in der aktuellen Ausgabe von AUTOHAUS.

AUTOHAUS ist seit 50 Jahren das Fachmagazin für erfolgreiches Management im Autohaus. Es wird ergänzt durch den tagesaktuellen Online-Informationsdienst www.autohaus.de. AUTOHAUS erscheint bei Springer Automotive Media, München.

Quelle Pressemitteilung: www.springer-sbm.com (6.05.2008)

· Gelesen: 2048 · heute: 3