«

»

Jul
14
2008

Apple verkauft 1 Million iPhone 3G am ersten Wochenende

2008-07-14 211218s[Apple-14.07.2008] CUPERTINO, Kalifornien – Apple hat heute bekannt gegeben, dass es am Sonntag, gerade einmal drei Tage nach der Markteinführung am 11. Juli, das einmillionste iPhone 3G verkauft hat. Das iPhone 3G ist in den folgenden 21 Ländern erhältlich: Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien und USA – und wird ab dem 17. Juli auch in Frankreich verkauft.

„Das iPhone 3G hatte ein überwältigendes Startwochenende“, sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Beim ersten iPhone hat es 74 Tage gedauert die erste Million zu verkaufen … das iPhone 3G hat weltweit wirklich einen grandiosen Start hingelegt!“

Das neue iPhone 3G kombiniert alle revolutionären Features des iPhone mit der doppelt so schnellen 3G-Netzwerktechnologie*, eingebautem GPS für erweiterte standortbezogene mobile Dienste und der iPhone 2.0 Software, die die Unterstützung von Microsoft Exchange ActiveSync beinhaltet. Mit der iPhone 2.0 Software kann man darüber hinaus auf den App Store zugreifen, in dem bereits mehr als 800 Anwendungen von Drittherstellern verfügbar sind.

* Basierend auf Erprobung über 3G und EDGE. Die tatsächlichen Geschwindigkeiten variieren je nach örtlichen Gegebenheiten.

Apple hat die Revolution des Personal Computing in den 70er Jahren mit dem Apple II begründet und in den 80er Jahren mit dem Macintosh neu definiert. Heutzutage gilt Apple als das innovativste Unternehmen innerhalb der Industrie – im Desktop- und Notebook-Bereich, durch das Mac OS X Betriebssystem sowie Consumeranwendungen wie iLife und diversen professionellen Softwareapplikationen. Darüberhinaus führt Apple die digitale Musikrevolution mit den portablen Musik- und Video-Playern iPod und dem iTunes Online Store an und ist im letzten Jahr mit dem revolutionären iPhone in den Mobilfunk-Markt eingetreten.

Quelle Pressemitteilung: www.apple.de (14.0.2008)

· Gelesen: 2158 · heute: 2