«

»

Aug
04
2008

Neuer Look und Features für y-style.de

2008-08-04 213542s[Hubert Burda Media-4.08.2008] Der Online-Auftritt von YOUNG überrascht mit neuem Design und Features

Als signifikante Änderung des Relaunches von y-style.de fällt das neue Design mit Farbverläufen in Pink-Rot-Orange, edlem Violett und minimalistischem Grau sofort ins Auge. Klare Schriften, übersichtliche Teaser und eine verbesserte Navigation sorgen zusätzlich dafür, dass der Online-Auftritt von YOUNG jetzt noch mehr zum Reinklicken verführt.

Auf der Startseite befindet sich nun eine Multimedia-Box, in der die Top-Themen der Website im XXL-Format angeteasert werden. Weiterhin enthält die Box einen Teaser auf den Style-Scout-Kanal, darin publizieren offizielle YOUNG-Scouts aus verschiedenen Metropolen zu den aktuellen It-Looks von der Straße. User können diese kommentieren, an Votings zum Look teilnehmen und darüber live chatten. Im zweiten Kanal können die Nutzerinnen selbstentdeckte Looks als Videoclip oder Foto vom Computer oder unterwegs vom Handy aus hochladen.

Mit der Einführung individueller Blogs erhält nun jedes Mitglied sein eigenes, individuelles Kommunikations-Tool inklusive Bildergalerien und Blogübersichten mit vielfältigen Sortierungsoptionen. Damit können User jetzt neben den drei bekannten y-style-Blogs, Redaktionsblog, Melanies Fashion-Blog und Jasmins Style-Blog, auch ihren eigenen Blog starten – ob Eindrücke aus der Fashion- & Style-Welt, interessante Städte- und Reisetipps, Clubs oder angesagte Partys.

Auch die Bildergalerie wurde erneuert: Neben den Alben, die jeder User über sein Profil anlegen kann, sind jetzt in einer Übersicht alle hochgeladenen Fotos auf einmal in Thumbnails zu sehen und können nach Datum, Views, Votes und Kommentaren sortiert werden.

Hintergrundinformation:
Mit y-style.de wurde der Webauftritt des YOUNG Women’s Magazine zu einer speziellen Online-Community für mode- und lifestyle-interessierte junge Frauen ausgebaut. Mode, Beauty, Trends, Stars und Lifestyle sind die Themenschwerpunkte des Auftritts, der eng mit dem Printformat YOUNG verzahnt ist. Diskussionsforen, User-Netzwerke und interaktive Formate wie etwa der monatliche Wettbewerb YOUNG-Style-Queen werden von journalistischen Inhalten der eigenen Online-Redaktion ergänzt.

Quelle Pressemitteilung: www.burda.de (4.08.2008)

· Gelesen: 1463 · heute: 2