«

»

Aug
05
2008

Werbefläche wird größer

2008-08-05 234527s[SevenOne Media GmbH-5.08.2008] SevenOne Media stellt Format für Werbung um / Spots werden ab November ausschließlich in 16:9 ausgestrahlt

München – In Abstimmung mit der OWM, der Organisation Werbungtreibende im Markenverband, stellt SevenOne Media das Ausstrahlungsformat von Werbespots auf allen Sendern im deutschsprachigen Raum zum 1. November von 4:3 auf 16:9 um.

Damit bietet der Vermarkter der ProSiebenSat.1-Gruppe seinen Werbekunden eine um 33 Prozent vergrößerte Fläche, mehr Bildinhalte und Maße, die den natürlichen Sehgewohnheiten der Menschen entgegen kommen. Im Kino wird bereits seit Jahren und ausnahmslos im Breitbildformat produziert, denn die Filme entfalten ihre Wirkung beim Zuschauer auf diese Weise deutlich besser. Auch die Zahl der Zuschauer, die zu Hause vor den Fernsehgeräten die Bilder in 16:9 sehen, steigt: 2007 waren bereits knapp 80 Prozent (78,5%) der neu angeschafften TV-Geräte 16:9-fähig.

Die Änderungen betreffen alle Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe, also ProSieben, Sat.1, kabel eins, N24, 9Live und neunTV sowie die Digital-Sender Deutsches Wetterfernsehen, kabel eins classics und Sat.1 Comedy. Die Umstellung umfasst darüber hinaus auch die Werbefenster in Österreich und der Schweiz sowie den österreichischen Sender Puls 4.

Quelle Pressemitteilung: www.sevenonemedia.de (5.08.2008)

· Gelesen: 1427 · heute: 2