«

»

Aug
18
2008

Ohne Internet geht nichts mehr

tastatur2[Bundesverband Digitale Wirtschaft-18.08.2008] Der deutsche Mittelstand macht ohne Internet heute kein Geschäft mehr

Das Kasseler Marktforschungsinstitut TechConsult befragte 1.005 Firmenchefs zum Thema „E-Business im Mittelstand“, von denen 99 Prozent sagten, Internet sei für ihr Geschäft unverzichtbar. Dabei setzen fast neun von zehn Unternehmern (86 Prozent) auf E-Business, um ihre Wettbewerbschancen zu nutzen.

Zehn Jahre zuvor waren erst 30 Prozent der Firmen überhaupt mit E-Business über das Internet geschäftlich aktiv. Das zeigt die mittlerweile zehnte Neuauflage der Studie „E-Business im Mittelstand“, die IBM Deutschland und das Wirtschaftsmagazin „impulse“ seit 1999 jährlich gemeinsam durchführen.

Das Ergebnis zeigt, dass das Internet heute Geschäftsprozesse insoweit beeinflusst, dass bereits neun Prozent der Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern irgendeine Form von Web-2.0-Diensten im Betrieb anwenden. Wikis und Blogs, die in 48 bzw. 39 Prozent der Betriebe aus dieser Gruppe zum Einsatz kommen, stehen dabei im Vordergrund. Die freie Verschlagwortung (Tagging) setzen immerhin schon 17 Prozent dieser Nutzer ein. Für 81 Prozent aller befragten Mittelständler sind Web-2.0-Anwendungen im Unternehmen allerdings noch nicht relevant.

Die Studie finden Sie hier: PDF-Download der E-Business-Studie 2007

Quelle Pressemitteilung: www.bvdw.org (18.08.2008)

· Gelesen: 2355 · heute: 2