«

»

Sep
22
2008

Geburtstag – Zehn Jahre TOMORROW

Boris Becker zierte das erste TOMORROW-Cover[Hubert Burda media-22.09.2008] 1998 gründete Willy Loderhose TOMORROW in Hamburg. Der studierte Kommunikationswissenschaftler mit ausgeprägtem Interesse für die Entwicklung der neuen Medien hatte bereits 1995 eine Publikation zu diesem Thema veröffentlicht. „Info-Highways in die Zukunft“ hieß das Buch.

Zu diesem Zeitpunkt waren die meisten Deutschen noch schlecht informiert über die Möglichkeiten des Internets. Loderhose erkannte diesen Missstand und rief mit TOMORROW ein Magazin ins Leben, das mit viel Nutzwert den Lesern das Internet verständlich und zugänglich machen sowie über technische Entwicklungen im Medienbereich informieren sollte.

Im März 1998 wurde der erste Dummy produziert, im Juli folgte ein zweiter. Die Erstausgabe von TOMORROW erschien am 10. September 1998. Der Erfolg setzte gleich ein – die markanten Cover mit dem vertikalen TOMORROW-Logo und den prominenten Köpfen (Boris Becker, Gerhard Schröder, Pamela Anderson etc.) haben wohl viele noch in Erinnerung.

Wesentlicher Bestandteil von TOMORROW waren in den Anfangsjahren die sogenannten „helplines“: Infokästen, die dem Leser alle Fragen rund um Technik und Internet beantworteten. Der Arbeitstitel des Magazins lautete daher auch „Help for TOMORROW“, wurde dann aber auf TOMORROW vereinfacht. Ein Titel, der bis heute den Inhalt des Magazins widerspiegelt.

Heute ist das Magazin durch seinen Dreiklang Internet, Technik und Menschen einzigartig. Im vergangenen Jahr zog die Redaktion inklusive Chefredakteur Jürgen Bruckmeier von München nach Berlin um. „Pünktlich zum Umzug haben wir Inhalt und Layout komplett überarbeitet, um uns als Magazin für das digitale Leben nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch zu positionieren“, so Bruckmeier.

Quelle Pressemitteilung: www.burda-online.de (22.09.2008)

· Gelesen: 1574 · heute: 2