«

»

Okt
10
2008

IVW-Online 09/2008: Websites der G+J Wirtschaftsmedien legen deutlich zu

2008-10-10 214739s[G+J-10.10.2008] Financial Times, ´Capital´ und ´Börse Online´ wachsen bei Visits und PageImpressions jeweils um rund ein Viertel

Hamburg/Köln/München – Die Finanzkrise hat den Online-Ausgaben der G+J Wirtschaftsmedien ein deutliches Plus bei den Zugriffen beschert. Den größten Zuwachs unter den vier Titeln verzeichnete dabei laut IVW-Online die Internetseite der Financial Times Deutschland, die im September 7.398.850 Visits und 31.155.714 PageImpressions erzielte.

Gegenüber dem Vormonat (August 2008) bedeutet dies eine Steigerung von 22,6 Prozent bei den Visits und 25,7 Prozent bei den PageImpressions.

Ebenfalls zweistellig konnten die Online-Ausgaben des Wirtschaftsmagazins ´Capital´ und des Anlegermagazins ´Börse Online´ zulegen. Capital.de wuchs im September um 24,6 Prozent bei den Visits und 21,6 Prozent bei den PageImpressions. Börse-online.de verbuchte gegenüber dem Vormonat ein Plus von 19,1 Prozent bei den Visits und 21,6 Prozent von den PageImpressions.

Impulse.de, die Internet-Seite des Unternehmermagazins ´impulse´, gewann bei den Visits 5,0 Prozent hinzu und büßte bei den PageImpressions 3,6 Prozent ein.

Quelle Pressemitteilung: www.guj.de (10.10.2008)

· Gelesen: 1147 · heute: 3