«

»

Okt
26
2008

Wenn Arbeit krank macht

2008-09-25 204035 [Wort & Bild Verlag-24.10.2008] Umfrage: Jeder zweite Berufstätige mit gesundheitlichen Problemen

Mehr als jedem zweiten Berufstätigen (55,9%) bereitet seine Arbeit gesundheitliche Probleme. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“.

Die meisten Beschäftigten leiden an Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich (36,6%) oder klagen über Rückenschmerzen (32,6%). An dritter Stelle werden Kopfschmerzen genannt: Knapp jeder Siebte (13,5%) leidet darunter als Folge seiner Arbeit. Danach folgen Beschwerden in Muskeln und Gelenken (11,9%), Schlaflosigkeit bzw. Nervosität (9,6%) und Augenbeschwerden (7,7%). Jeder 22. Berufstätige (4,5%) klagt über psychische Beschwerden. Eher Wenige geben an, sie hätten unter Magen-Darm-Beschwerden (4,2%), Beinleiden bzw. Venenerkrankungen (3,3%), Herz-Kreislaufproblemen (2,6%) oder allergischen Erkrankungen (2,1%) zu leiden.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Nürnberg bei 2.016 Befragten, darunter 1.030 Berufstätige.

Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Quelle Pressemitteilung: www.wortundbildverlag.de (00.00.2008)

· Gelesen: 2172 · heute: 2