«

»

Jan
09
2009

„Keinohrhasen“ hoppelt davon

Keinohrhasen[media control-9.01.2009] Alte Bekannte und neue Gesichter prägen das Bild der DVD-Jahrescharts von media control GfK. Am erfolgreichsten war „Keinohrhasen“. Die Liebeskomödie von und mit Til Schweiger liegt souverän auf Platz eins. Im Kino war die deutsche Produktion ebenfalls das Maß der Dinge. Rund 6,2 Millionen Zuschauer sahen den Film vergangenes Jahr.

Platz zwei der DVD-Jahrescharts geht an die Musical-Verfilmung „Mamma Mia!“. Der dazugehörige Soundtrack, zwischenzeitlich auf Position zwei der Album-Charts notiert, belegt im Jahresranking Rang 27.

Disneys CGI-Komödie „Ratatouille“ schafft in der Endabrechnung Platz drei. Die kochende Ratte Rémy hält selbst Indiana Jones in Schach. Passend zum vierten Teil der Reihe platziert sich „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ auf Position vier.

„The Dark Knight“ gehört zu den Überfliegern 2008. Obwohl der neue Batman erst kurz vor Weihnachten in den Handel kam, landet der ewige Kampf zwischen Gut und Böse in der Endabrechnung auf dem fünften Rang.

Die Positionen acht bis zehn gehen an „Die Simpsons – Der Film“, „Casino Royale“ und die beeindruckende Natur-Doku „Unsere Erde“, die im Segment Special Interest auf Platz eins rangiert.

Heimlicher Star der DVD-Jahrescharts ist Will Smith. Gleich mit drei Filmen schafft er es in die Top 50: „I Am Legend“ erreicht Platz sieben, während sich „Hancock“ und „Das Streben nach Glück“ auf den Positionen 20 und 28 platzieren.

Positive Impulse für den DVD-Markt kamen aus dem Blu-ray Lager. Die hochauflösenden Formate gewannen in den letzten zwölf Monaten viele Fans dazu. Position eins der Blu-ray Jahrescharts 2008 belegt „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“. Die weiteren Medaillen gehen an „Iron Man“ und „I Am Legend“.

Quelle Pressemitteilung: www.media-control.de (9.01.2009)

· Gelesen: 1372 · heute: 2