«

»

Feb
09
2009

Mit Haut und Haar für Wissenschaft und Praxis

Ästhetische Dermatologie & Kosmetologie [Springer Science+Business Media-9.02.2009] Im Springer Medizin Verlag erscheint ab sofort die Fachzeitschrift für Dermatologen ‚Ästhetische Dermatologie & Kosmetologie‘

Gutes Aussehen spielt eine immer wichtigere Rolle – für Frauen und auch für Männer. Damit sind auch die Hautärzte mit einer erhöhten Nachfrage nach Beratungen und Behandlungen in der ästhetischen und kosmetischen Dermatologie konfrontiert.

Für viele Dermatologen nehmen kosmetische Behandlungen einen immer unverzichtbareren wirtschaftlichen Anteil ein, der eine regelmäßige und hochqualifizierte Fortbildung notwendig macht. Diesem Bedarf trägt bei Springer die ab Februar erscheinende Fachzeitschrift Ästhetische Dermatologie & Kosmetologie Rechnung.

„Längst hat sich die kosmetische Medizin zu einer ernst zu nehmenden, wissenschaftlich evaluierten Sparte der Dermatologie entwickelt,“ erläutert Dr. Sonja Kempinski, Chefredakteurin der neuen Fachzeitschrift. „Wissenschaft und Forschung haben zudem immer effektivere Verfahren entwickelt, um ästhetischen Wünschen entgegenzukommen. Schließlich ist für viele Fachärzte die dermatologische Kosmetologie eine dringend notwendige wirtschaftliche Basis“, führt sie weiter aus. Inhaltlich stehen in der neuen Zeitschrift wissenschaftliche wie praktische Erkenntnisse der ästhetischen Dermatologie im Mittelpunkt. Der Dermatologe hat die Möglichkeit, in jedem Heft CME-Fortbildungspunkte zu einem Beitrag zu erlangen. Neben einem fundierten Gastbeitrag zu einem praxisrelevanten Ästhetik-Thema findet der Leser aktuelle Berichte von wichtigen Kongressen und Veranstaltungen; aktuelle Meldungen aus dem Gebiet der Dermatologie, wichtige Nachrichten aus der Industrie sowie ein Kongresskalender runden das Angebot ab. Die Zeitschrift ist zudem Organ der „Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie (ADK) und veröffentlicht in jeder Ausgabe ihre Gesellschaftsmitteilungen. Die Zeitschrift Ästhetische Dermatologie & Kosmetologie erscheint sechsmal pro Jahr in einer Druckauflage von 5.000 Exemplaren.

Der Springer Medizin Verlag gehört zum Geschäftsbereich Professional Medicine und wird durch eine Vielzahl bekannter Verlags-Marken geprägt: Springer Medizin, Ärzte Zeitung, Urban&Vogel, Steinkopff, MED.KOMM., Springer Gesundheits- und Pharmazieverlag und BSMO gehören in Deutschland dazu. Die Produktpalette umfasst Facharztzeitschriften und Journale, Beilagen und Newsletter sowie Bücher, Industrieverkäufe und Onlinedienste. Im Bereich Medizin ist Springer Marktführer im deutschsprachigen Raum. In seiner Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Berufsverbänden, Herausgebern und Autoren gelten die Maxime höchste wissenschaftliche Qualität in der medizinischen Forschung und neueste Inhalte für die Fort- und Weiterbildung.

Quelle Pressemitteilung: www.springer-sbm.de (9.02.2009)

· Gelesen: 1547 · heute: 2