«

»

Feb
15
2009

Nordsee-Zeitung online

NORDSEE-ZEITUNG[mediengruppe pressedruck-12.02.2009] Augsburg – Bei der Nordsee-Zeitung aus Bremerhaven ist eine neue Online-Ära angebrochen. Unter www.nordsee-zeitung.de bietet die Tageszeitung für Bremerhaven und Umgebung den Lesern und Nutzern eine modern gestaltete, völlig überarbeitete Nachrichten-, Service- und Unterhaltungswebsite.

Mit Konzeption und Erstellung beauftragte der Verlag, die Nordsee-Zeitung GmbH, die Augsburger Internetagentur NEWSFACTORY. Technische Basis für den neuen Onlineauftritt stellt das auf Verlagsanwendungen zugeschnittene Web-Content-Management-System redFACT dar. „Das Unternehmen Newsfactory ist für uns ein kompetenter Partner und realisiert mit seinen branchenspezifischen Modulen unsere individuellen Anforderungen optimal“, erklärt Matthias Ditzen-Blanke, Geschäftsführer und Verlagsleiter der Nordsee-Zeitung GmbH.

Zahlreiche neue Funktionen wie ein Extrablock der meistgelesenen Artikel, aktuelle Kino-Trailer, ein Moneyspecial mit Börseninformationen oder Artikelkommentierung nach Log-In stehen zur Verfügung. Besonderen Wert legt die Redaktion auf lokale Inhalte. Der User wählt aus einer Landkarte die Stadt Bremerhaven, Cuxhaven oder eine der umliegenden Gemeinden. Künftig stellt der Kraftfahrzeug-Markt „Autoregio“ eine Alternative zu den großen Online-Börsen dar. Durch Verbund mit vier weiteren norddeutschen Verlagen bietet die Nordsee-Zeitung eine umfassende Datenbank mit Fahrzeugen. Für die Abonnenten des Printmediums steht ein Archiv aller Artikel und Solobilder seit 1999 für Recherchen zur Verfügung. Neues für Leser, aber auch Werbekunden zeigt sich im Angebot der digitalen Beilagen, die sich als Pendant zu den Print-Prospekten online in PDF-Form mit Lupenfunktion präsentieren.

Mit einer verbreiteten Auflage von über 65.000 Exemplaren tritt die Nordsee-Zeitung als führendes Medium für Bremerhaven und den Landkreis Cuxhaven auf und gehört zur Verlagsgruppe der Ditzen GmbH & Co. Als Mantelredaktion bedient sie acht weitere Tageszeitungen in der Elbe-Weser-Region.

Quelle Pressemitteilung: www.mediengruppe-pd.de (00.00.2009)

· Gelesen: 3405 · heute: 4