«

»

Mrz
09
2009

Hasenjagd – der erste hessische Hasenkrimi

Hasenjagd[Hessischer Rundfunk-9.03.09] hr3-Hase Harry erlebt seinen tierischsten Fall

Seit Jahren ist Harry ein „alter Hase“ im Radiogeschäft. Von den frankfurter Häsinnen wird er wie ein Popstar gefeiert. Auch die Hörer von hr3 kennen und lieben Harry als hr3-Osterhasen. Jetzt erlebt der kapitale Rammler sein größtes Abenteuer:

Hessens einziger sprechender Hase darf zum ersten Mal als hr3-Reporter in einem mysteriösen Fall recherchieren und wird dabei in einen tierischen Krimi verwickelt …

„Hasenjagd” ist ein wahnwitziges Krimibuch zwischen Trash und Comic, der eine gewaltige Sogwirkung entwickelt. Mit Sinn für schrägen Humor vermitteln die beiden Autorinnen und hr3-Mitarbeiterinnen Ariane Focke und Mariela Milkowa auch einen amüsanten Einblick in die Welt der Radiomacher von hr3.

Überall in Hessen spielen die Hasen verrückt: Ein besonders aggressives Exemplar fällt im Taunus einen Hund an. Die Hasen aus dem Vivarium in Darmstadt büchsen aus ihrem Stall aus und ertrinken im Teich vor dem Affenhaus. Und auf einem Bauernhof in der Wetterau fallen Zuchthasen ins Koma. Tierärzte und Forscher sind ratlos: Was ist nur mit den Hasen los? Die hr3-Redaktion will dieses Rätsel lösen. Natürlich wittert auch Hase Harry die Chance, endlich als Reporter groß herauszukommen. Das ist – zugegeben – ziemlich chaotisch, denn Harry lässt sich bei der Arbeit immer wieder von drallen Hasendamen ablenken. Dennoch findet er eine heiße Spur, und eine atemberaubende Hasenjagd beginnt.

„Hasenjagd“ ist im Societäts-Verlag erschienen und kostet 6.50 Euro.

Quelle Pressemitteilung: www.hr-online.de (9.03.2009)

· Gelesen: 1452 · heute: 2