«

»

Mrz
12
2009

Gründung der iq digital media marketing gmbh

Verlagsgruppe Handelsblatt[Verlagsgruppe Handelsblatt-12.03.09] Der Online-Markt unterliegt auch weiterhin einer großen Dynamik und verfügt über ein enormes Wachstumspotenzial. Dieser Entwicklung tragen die Verlagsgruppe Handelsblatt und die iq media marketing mit der Gründung eines eigenen Onlinevermarkter Rechnung.

In Kürze werden sie die iq digital media marketing gmbh gründen, die sich auf die Vermarktung des bestehenden Online-Portfolios konzentrieren wird. Damit möchte das Unternehmen seine Positionierung im Markt weiter ausbauen und das Vermarktungs-Portfolio kontinuierlich erweitern.

Die iq digital fokussiert die beiden Bereiche Social und Premium. Social konzentriert sich auf die Vermarktung von Communities wie studiVZ, wohingegen Premium die Qualitäts-Sites wie handelsblatt.com, wiwo.de und zeit.de weiterhin ganz in das Blickfeld der Werbungtreibenden rücken wird.

Geschäftsführer der iq digital werden Christian Herp, Geschäftsführer der iq media marketing und Clemens Riedl, Geschäftsführer und Vermarktungschef von StudiVZ. Marcus Brendel und Stefan B. Müller werden als Head of Sales die Vertriebsaktivitäten des Unternehmens verantworten.

„Die Ausgründung der iq digital media marketing hat strategische Hintergründe“, erklärt Christian Herp, Geschäftsführer der iq digital gmbh. „Damit möchten wir unsere Positionierung als Werbevermarkter für Premium-Sites und Communities im Markt weiter ausbauen. Die Vermarktung von Online-Medien unterliegt anderen Gesetzmäßigkeiten als die von Printtiteln und TV-Sendern. Weiterhin setzen wir jedoch ganz stark auf die crossmediale Verknüpfung und arbeiten auch in Zukunft ganz eng mit der iq media marketing zusammen, um Werbungtreibenden und Mediaagenturen ein deutschlandweit einzigartiges Qualitäts-Portfolio zu bieten.“

„Communities und Premium-Websites haben unterschiedliche Anforderungen und Herausforderungen bezüglich ihrer Vermarktung“, erläutert Clemens Riedl, Geschäftsführer der iq digital gmbh. „Durch die Konzentration auf zwei Bereiche können wir unseren Vermarktungspartnern noch individuellere Konzepte anbieten.Wir sind offen für die Aufnahme weiterer sozialer Netzwerke in unsere Vermarktung.“

iq digital media marketing gmbh
Die iq digital media marketing gmbh, eine zukünftige Ausgründung der iq media marketing gmbh, mit Hauptsitz in Düsseldorf ist der führende Vermarkter für Online-Medien. Das Unternehmen verfügt über eine hohe Medienkompetenz und bietet seinen Kunden neben klassischen Werbeprodukten innovative, intermediale und crossmediale Vermarktungskonzepte sowie gezielte Vernetzung für die Ansprache hochwertiger Zielgruppen.

Das Portfolio umfasst zahlreiche qualitativ hochwertige Quality-Publishersites und Quality-Communities. Neben Web 2.0-Inhalten wie die Top-Communities studiVZ und schülerVZ in Deutschland vermarktet das Unternehmen auch hochkarätige Angebote im Bereich News, Finanzen, Wirtschaft und Politik. Websites wie Handelsblatt.com, wiwo.de und reuters.de informieren Entscheider täglich aktuell über alle relevanten Themen. Zum Online Portfolio gehören außerdem DIE ZEIT, SciTechs-online, die Vermarktungsgemeinschaft von vdi-nachrichten.com und spektrum.de, golem.de mit News aus der IT-Branche sowie die Luxus-Site für Automobile ClassicDriver.com.

Das Unternehmen setzt durch die enge Zusammenarbeit mit der iq media marketing stark auf crossmediale Konzepte. Sowohl im Print-, TV- und internationalen Bereich vertritt iq media marketing starke Marken wie das Handelsblatt, die WirtschaftsWoche, DIE ZEIT, Cicero und Monopol, VDI nachrichten, Tagesspiegel, ARTE-Magazin und mare. ARTE gehört im TV-Bereich zu den Medienpartnern. Auch international vertritt iq media marketing mehr als 300 Medien, darunter The Times, El Mundo, La Tribune und La Repubblica.

Das hohe journalistische Niveau macht die Medien zu Erfolgsgaranten bei der Ansprache anspruchsvoller und hochwertiger Zielgruppen. iq media marketing unterstützt Werbungtreibende und Mediaagenturen optimal mit speziell entwickelten Studien und Prognosen wie Ad-Trend 2015, Financial Community und Faszinations-Atlas Entscheider sowie dem eigenen Leseranalyse Entscheider (LAE) Competence Center.

Quelle Pressemitteilung: www.vhb.de (12.03.2009)

Artikel wurde auf Google gesucht mit:

  • TV & Media Marketing AG
  • iq digital media marketing gmbh
· Gelesen: 4206 · heute: 3