«

»

Apr
29
2009

Handelsblatt startet zum dritten Mal bundesweiten Schülerwettbewerb „Ökonomie mit Energie“

Ökonomie mit Energie[Verlagsgruppe Handelsblatt-29.01.2009]Handelsblatt macht Schule“ startet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ökonomische Bildung an der Universität Oldenburg zum dritten Mal den bundesweiten Schülerwettbewerb „Ökonomie mit Energie“. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich mit ihren Schülern ab sofort bis zum 21. September 2009 anmelden. Die Jugendlichen sollen zum Thema Energie und Wertschöpfung Beiträge z. B. in Form von Zeitungs¬artikeln, Videos, Audiobeiträgen, Internetseiten oder Infobroschüren erstellen. Der Einsendeschluss ist der 30. September 2009.

Die Gewinner erwarten Preise im Wert von insgesamt über 30.000 Euro. Die Siegergruppen können ihre Beiträge auf der Preisverleihung am 16. November 2009 in Berlin präsentieren. Die besten zehn Beiträge werden veröffentlicht. Den Arbeitsauftrag mit Beispielen, Bewertungskriterien, Literaturhinweisen und die Anmeldung finden Sie unter: www.handelsblattmachtschule.de/wettbewerb.

Das Thema Energie ist für die Zukunft Deutschlands entscheidend. „Hunderte Biogasanlagen vor dem Aus“, „Netzbetreiber erhalten mehr Geld“, so lauten nur zwei der vielen Schlagzeilen zu diesem Thema im Handelsblatt. Fragen rund um unsere Energie werden uns also in Zukunft beschäftigen. Doch so selbstverständlich Computer, Fernseher oder Licht eingeschaltet, Autos getankt oder Heizungen aufgedreht werden – vieles bleibt offen. Welche Schritte werden durchlaufen, bis der Strom aus der Steckdose, bis Benzin aus der Zapfsäule fließt? Die Zusammenhänge sind kompliziert und nur mit einer Fülle von gut aufbereiteten Informationen zu verstehen.

Mit dem Wettbewerb soll auch die Medienkompetenz der Jugendlichen gefördert werden. Denn ein selbstständiger Umgang mit Zeitung, Internet und Rundfunk ist heute ebenso unverzichtbar wie fundiertes Wissen über „Ökonomie mit Energie“. Zum Thema „Ökonomie mit Energie“ entwickelte das Institut für Ökonomische Bildung außerdem ein Medienpaket mit Printmaterialien und Filmen.

Der Schülerwettbewerb wird unterstützt von der EWE AG.

Informationen über den Schülerwettbewerb: www.handelsblattmachtschule.de/wettbewerb

Handelsblatt macht Schule
Die Initiative zur Förderung der ökonomischen Bildung an Schulen, unterstützt Lehrerinnen und Lehrer dabei, den Wirtschaftsunterricht praxisnah und lebendig zu gestalten, um bei den Schülern das Interesse für ökonomische Zusammenhänge zu wecken. Das Handelsblatt hat deshalb in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ökonomische Bildung an der Universität Oldenburg Unterrichtsmaterial erstellt. Das für Lehrer kostenlose Material hat das Comenius-Siegel für besonders wertvolle Unterrichtsmaterialien bekommen.

Quelle Pressemitteilung: www.vhb.de (29.01.2009)

· Gelesen: 1950 · heute: 2