«

»

Mai
15
2009

Was nervt die Deutschen im TV am meisten?

Fernsehwoche [Bauer Media Group-15.05.09] Exklusive Umfrage im Auftrag der Fernsehwoche

Hamburg – Was nervt die Deutschen im Fernsehen am meisten? Wer ist der beliebteste Moderator? Fernsehwoche, die Programmzeitschrift mit Herz aus der Bauer Media Group, wollte es wissen. Und hat dazu über 1.000 Deutsche zwischen 18 und 55 Jahren exklusiv befragt.

Die Ergebnisse: Werbeunterbrechungen strapazieren die Nerven der meisten Befragten (52 Prozent). Peinliche Promis oder lange Live-Übertragungen dagegen hält kaum jemand für schlimm. Nur zwei von 100 finden im Fernsehen gar nichts nervig. Deutsche TV-Zuschauer sind anspruchsvoll: Fast jeder Fünfte beklagt das sinkende Niveau, ergab die Umfrage.

Da verwundert nicht, dass die Deutschen am liebsten Reportagen, Magazine und Dokumentationen auf ihren Bildschirmen verfolgen. 30 Prozent schätzen diese Programminhalte am meisten.

Auf die Frage: „Wenn Sie nur einen einzigen TV-Sender nutzen könnten: Welcher wäre es?“ entschieden sich insgesamt nur ein Viertel der Befragten für öffentlich-rechtliche Sender wie ARD und Co. Platz eins bis drei auf dem Siegertreppchen belegen private Kanäle.

Wenn die Zuschauer einen ganz privaten Tag mit einem TV-Moderatoren verbringen könnten, dann wäre Günther Jauch für 49 Prozent der Lieblingskandidat. Als Überraschungsfavorit zeigte sich Ranga Yogeshwar: Mit ihm wollen mehr Menschen Zeit verbringen, als mit Kerner, Kleber oder Kloeppel.

Unter den Kochsendungen schnitt „Rach, der Restauranttester“ am besten ab (33 Prozent), gefolgt von „Das perfekte Dinner“ (18 Prozent).

Die vollständigen Umfrageergebnisse stehen in Fernsehwoche 21/2009, die am 15. Mai erscheint.

Quelle Pressemitteilung: www.bauermedia.de (15.05.2009)

· Gelesen: 1118 · heute: 2