«

»

Jun
03
2009

Deutsche Telekom startet Online-Bildagentur Polylooks

polylooks[Deutsche Telekom-3.06.09] Faire Preisstrukturen, klare Lizenzbedingungen, hohe Bildqualität

Ab sofort bietet die Deutsche Telekom mit Polylooks eine Online-Bildagentur mit Standort und Betreuung in Deutschland. Unter www.polylooks.de können sich Profi- und engagierte Hobby-Fotografen austauschen und ihr digitales Bildmaterial zum Kauf anbieten.

Abnehmer sind Verlage, Werbe- und PR-Agenturen, Unternehmen und Privatpersonen, die gezielt nach hochwertigem Bildmaterial mit einer europäischen Ästhetik suchen. Neben einem Mediastore für Bilder und Illustrationen bietet das Portal ein Online-Fotomagazin sowie eine Public-Beta-Version der Community, in der sich Fotobegeisterte untereinander austauschen können.

„Mit Polylooks ergänzen wir unsere innovativen Produkte rund um digitale Medien und Fotodienstleistungen – einem integralen Bestandteil unserer Strategie für vernetztes Leben und Arbeiten“, so Harald Eisenächer, Segmentvorstand Personal & Social Networking, Deutsche Telekom AG.

„Polylooks bietet Fotografen eine Plattform, auf der sie ihre Arbeiten präsentieren und zu transparenten Konditionen anbieten können“, so Harald Eisenächer weiter. „Bildeinkäufern ermöglicht das System die komfortable Recherche und den sicheren Erwerb der gewünschten Bilder. Käufer und Verkäufer profitieren von fairen Preisstrukturen und klaren Lizenzbedingungen.“

Polylooks-Mediastore – der neue Marktplatz für Bilder und Illustrationen

Fotografen, die ihre Bilder in den Mediastore einstellen, erhalten bei exklusivem Material, das nur auf Polylooks angeboten wird, eine Vergütung von 50 Prozent und bei nicht-exklusiven Inhalten 35 Prozent des Netto-Verkaufspreises ausgezahlt. Ein Prüfprozess stellt sicher, dass das Angebot rechtlich einwandfrei ist und den qualitativen Ansprüchen der Nutzer genügt.

Für den Kauf von Bildern gilt die im Internet gebräuchliche Währung der „Credits“, die per Kreditkarte erworben werden können. Bilder in Web-Auflösung gibt es umgerechnet ab einem Euro. Für hoch aufgelöste Bilder (6 bis 15 Mega-Pixel), die beispielsweise für den Druck von klassischen Großflächenformaten, Werbeplakaten und als Bilder in City Lights-Säulen benötigt werden, zahlen Käufer bis zu fünfzehn Euro. Alle Bilder können zeitlich unbeschränkt und in beliebiger Auflage eingesetzt werden. Wird das Bild zu einem wesentlichen Bestandteil eines kommerziell verwerteten Produktes, so ist eine branchenübliche Merchandise-Lizenz erforderlich, die für 50 Euro erworben werden kann.

Polylooks bietet neben einem kostengünstigen Abonnement-Modell auch Sonderkonditionen für Großkunden, die ab einem bestimmten Abnahmevolumen zur Verfügung stehen.

Für die Recherche bietet Polylooks neben den gewohnten Suchkriterien wie Name des Fotografen, Stichworten oder Format zusätzlich eine Filterung nach Medientyp oder emotionaler Bildstimmung. Darüber hinaus können die Nutzer den Katalog sowohl nach Einstell- als auch nach Aufnahmedatum durchsuchen – so lassen sich neu eingestellte Bilder und historische Momentaufnahmen leichter finden.

Polylooks-Community
Die Polylooks-Community startet als Public Beta und ist die zentrale Anlaufstelle für visuell interessierte Internetnutzer. Hier haben sie die Möglichkeit, Fotos ohne kommerziellen Hintergrund hoch zu laden sowie andere Beiträge zu bewerten und zu kommentieren. Darüber hinaus können sich Mitglieder über aktuelle Foto-Themen austauschen und Kontakte innerhalb der Foto-Szene knüpfen und pflegen.

www.polylooks.de bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, Bildkäufer und -verkäufer sowie Fotoflaneure über verschiedene Standard- und Sonderwerbeformen zu erreichen. Die Vermarktung erfolgt über InteractiveMedia.

Online-Fotomagazin „Augenblicke“
Ergänzt wird das Angebot mit dem bereits seit Dezember 2008 bestehenden Online-Fotomagazin www.t-online.de/augenblicke. Fotografen und Fotoflaneure finden hier neben Bildrezensionen und News zu laufenden Fotoausstellungen auch Sehenswertes aus den Bereichen Infotainment, Fotokunst sowie Mensch und Natur. Um den hohen Qualitätsansprüchen der Szene gerecht zu werden, arbeitet das Foto-Lifestyle-Magazin eng mit renommierten Publishern wie teNeues oder dem Taschen Verlag zusammen.

Über Polylooks
Das Portal www.polylooks.de ist eine Online-Bildagentur mit nutzergenerierten Inhalten. Die Plattform der Deutschen Telekom bietet Hobby- und Profifotografen die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu präsentieren und Agenturen, Verlagen, Unternehmen sowie Privatpersonen zum Kauf anzubieten. Neben einem Mediastore mit überwiegend deutschen und europäischen Inhalten bietet Polylooks ein Online-Fotomagazin sowie eine Online-Community, in der Internetnutzer nicht-kommerzielle Fotos ausstellen und das Bildmaterial anderer Fotografen bewerten können.

Quelle Pressemitteilung: www.bitkom.org (3.06.2009)

· Gelesen: 1359 · heute: 4