«

»

Jun
12
2009

Bertelsmann gibt allen 226 Auszubildenden eine Übernahmegarantie

Berufsleben[Bertelsmann Group-12.06.09] Gütersloh – Bertelsmann setzt ein deutliches Zeichen gegen die Krise und stellt wichtige Weichen in Richtung Zukunft: Ungeachtet des angespannten wirtschaftlichen Umfelds und trotz immer neuer Negativmeldungen vom Arbeitsmarkt garantiert das Medienhaus allen 226 Auszubildenden in Deutschland, die im Sommer ihre Ausbildung bei Bertelsmann beenden werden, die anschließende Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis im Konzern.

„Wir bekennen uns gerade heute und ganz bewusst mit dieser Entscheidung einmal mehr zu unserer Verpflichtung gegenüber den jungen Frauen und Männern, die noch am Beginn ihres Berufslebens stehen“, erklärt Hartmut Ostrowski die vorzeitige Übernahmegarantie. „Wir wollen ihnen nach der erfolgreichen Ausbildung, in der sie gezeigt haben, was sie können, erneut eine große Chance bieten und haben dabei zugleich die Interessen des Unternehmens im Blick. Denn diese jungen Kollegen sind unsere Versicherung für die Zukunft.“

Es ist bereits das zweite Mal, dass Bertelsmann sich unter der Führung von Hartmut Ostrowski derart nachdrücklich und nachhaltig stark macht in Sachen Ausbildung und Berufsstart. So meldete das Unternehmen im Januar eine neue Rekordzahl von Auszubildenden: 1.412 junge Menschen befanden sich zum Stichtag in einer Ausbildung, einem Volontariat oder einem Referendariat bei Bertelsmann – so viele wie nie zuvor. Alle Unternehmensbereiche hatten ihre Bemühungen um den Erhalt bestehender und die Schaffung neuer Ausbildungsplätze noch einmal verstärkt, um zu diesem beeindruckenden Ergebnis zu kommen.

Doch nicht nur quantitativ ist Bertelsmann ein attraktives Ausbildungsunternehmen, sondern auch qualitativ: Die Bandbreite an möglichen Ausbildungsberufen ist groß, sie reicht vom Drucker über den Industriekaufmann bis hin zum Mediengestalter, Journalistenschüler oder Bachelorstudenten. 48 Ausbildungsgänge waren es 2008 insgesamt. „Kaum ein anderer Konzern bietet eine solche Vielfalt an Einstiegsmöglichkeiten in den Beruf“, fährt der Vorstandsvorsitzende von Bertelsmann fort.

Er erinnert daran, dass das Unternehmen seinen Auszubildenden auch in der Vergangenheit oft eine Übernahme angeboten habe, fügt aber hinzu: „Selten zuvor hatte dieses Angebot einen so großen Wert wie heute angesichts der Wirtschaftskrise – für uns wie für die Auszubildenden, die nun wissen, wie es für sie persönlich weitergeht.“

Quelle Pressemitteilung: www.bertelsmann.com (12.06.2009)

· Gelesen: 2917 · heute: 3