«

»

Aug
11
2009

Die Verlagsgruppe Handelsblatt bündelt ihr Veranstaltungsgeschäft

Verlage [Verlagsgruppe Handelsblatt-11.08.09] Düsseldorf – Die Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB) fasst ihre Veranstaltungsbereiche zusammen und baut das Geschäft mit neuen Formaten aus. Stefanie Pracht, Geschäftsführerin von der Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, wird das Veranstaltungsgeschäft in Gesamtverantwortung übernehmen.

Stefanie Pracht, 33, übernimmt zum 1. September 2009 die Leitung des Veranstaltungsgeschäfts bei der VHB. Damit führt die VHB ihre Veranstaltungsbereiche WSF Wirtschaftsseminare, Management Forum und die Kooperationsgeschäfte zu einer Abteilung zusammen. Die Diplom-Kauffrau ist seit Februar 2009 Geschäftsführerin der Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, einem der führenden Kongressanbieter großer Branchentreffen für Handel und Industrie. In ihrer neuen Position wird Pracht das Veranstaltungsportfolio erweitern, innovative Formate einführen und die Abteilung zu einem der führenden Veranstalter ausbauen. Sie bleibt weiterhin Geschäftsführerin von Management Forum.

Pracht bringt durch leitende Tätigkeiten in der Veranstaltungsbranche das notwendige Know-how mit. Zuletzt war Pracht bei der Deutschen Bahn AG in einer leitenden Funktion für die interne und externe Weiterbildung verantwortlich. Davor war sie fünf Jahre bei der Euroforum Deutschland GmbH für Kongresse und Seminare in den Bereichen Handel, Marketing, Food, Pharma und Gesundheit zuständig. Als Fachgruppenleiterin war Pracht maßgeblich für die Entwicklung, Steuerung und den Ausbau der oben genannten Bereiche verantwortlich.

„Wir freuen uns, dass wir mit Stefanie Pracht eine im Veranstaltungsgeschäft erfahrende Expertin für die VHB gewinnen konnten,“ sagt Dr. Michael Stollarz, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt. „Sie bringt fundierte Kenntnisse mit, um in der zentralen Unit künftig alle Veranstaltungsbereiche zu bündeln, maßgeblich neue Formate und ein umfangreicheres Angebot zu etablieren“, so Dr. Stollarz.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und darauf, meine bisherigen Erfahrungen bei der VHB einbringen zu können“, sagt Stefanie Pracht. „Das Seminar- und Kongressgeschäft in einer Einheit zusammenzufassen ist die beste Voraussetzung, um dem Kunden ein maßgeschneidertes Weiterbildungsangebot zu bieten. In enger Abstimmung mit den Kooperationspartnern, Verbänden und den Redaktionen der VHB werden wir eine Reihe neuer Themen am Markt etablieren“, so Prachts Überzeugung.

Quelle Pressemitteilung: www.vhb.de (11.08.2009)

· Gelesen: 1134 · heute: 2