«

»

Aug
31
2009

Neue Beck-Zeitschrift „ArbR – Arbeitsrecht Aktuell“

„ArbR - Arbeitsrecht Aktuell“ [C.H.Beck Verlag-28.08.09] Verlag C.H.Beck bietet Medienmix zur schnellen Information

„Kurz lesen, dann lösen“ könnte das Motto der neuen arbeitsrechtlichen Zeitschrift „ArbR – Arbeitsrecht Aktuell“ aus dem Verlag C.H.Beck lauten. Denn „ArbR – Arbeitsrecht aktuell“ analysiert, kompakt und mit Praxistipps versehen, die zentralen Aspekte der neuesten Rechtsentwicklung. „ArbR – Arbeitsrecht Aktuell“ ist ab sofort alle zwei Wochen als Fachzeitschrift zum Individual- und Kollektivarbeitsrecht sowie zum arbeitsrechtlichen Verfahrensrecht erhältlich. Das gedruckte Heft erscheint in Kombination mit einem jeweils vorab zugestellten E-Letter und der Zugriffsmöglichkeit auf eine Rechtsprechungs- und Archivdatenbank.

Auf den Punkt gebrachte Aufsätze wie in Heft eins zur Frage „Dürfen ,Alte’ klauen? – Wirksamkeit einer außerordentlichen Kündigung bei Vermögensdelikten“ zeichnen „Arbeitsrecht Aktuell“ ebenso aus, wie prägnante Darstellungen der tragenden Gründe gerichtlicher Entscheidungen.

Praxishinweise, Checklisten, Formulierungshilfen und Muster runden jeweils die Erörterungen ab. Ziel von „Arbeitsrecht Aktuell“ ist es insbesondere, frühzeitig entstehende und gerade in der Diskussion befindliche arbeitsrechtliche Themen aufzugreifen und praxistauglich zu lösen.

Aus dem Inhaltsverzeichnis des E-Letters, der die Themen der gedruckten Ausgabe vorab behandelt, lässt sich über die juristische Datenbank beck-online (www.beck-online.de) jeweils die Volltextfassung der kommentierten Entscheidung nebst aller relevanten Vorschriften aufrufen. Außerdem haben Leser Zugriff auf das gesamte Online-Archiv des „Fachdienstes Arbeitsrecht“ aus dem Verlag C.H.Beck.

Die renommierten Herausgeber von „ArbR – Arbeitsrecht Aktuell“, Rechtsanwalt Dr. Jobst-Hubertus Bauer, Rechtsanwalt Friedrich Schindele, Richter am BAG Dr. Heinrich Kiel und Rechtsanwalt Dr. Christian Arnold, werden bei der Auswahl und Bearbeitung der aktuellen Beratungs- und Praxisthemen von einem Team aus rund fünfzig anerkannten Anwälten und Richtern unterstützt.

Im Abonnement kostet die Zeitschrift „ArbR – Arbeitsrecht Aktuell“ inklusive E-Letter und Datenbank für bis zu drei Nutzer € 148,00 im Jahr (3-Monats-Test für € 15,00). Bezieher der Neuen Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) erhalten die ArbR zum Vorzugspreis von € 118,00 jährlich.

Quelle Pressemitteilung: www.beck.de (28.08.2009)

· Gelesen: 1510 · heute: 2