«

»

Nov
18
2009

Deutsche Post: Briefpreise in Deutschland bleiben auch 2010 stabil

Deutsche Post [Deutsche Post DHL-18.11.09] Keine Preisänderung bei nationalen Briefprodukten / Preissteigerungen beim Großbrief und Kilotarif International

Die Preise der Deutschen Post für Briefe und Postkarten zum Versand innerhalb Deutschlands bleiben auch im nächsten Jahr unverändert. Die für die Regulierung der wichtigsten Briefpreise zuständige Bundesnetzagentur folgt damit dem Preisantrag der Deutschen Post.

Das Porto für den Standardbrief in Deutschland wird somit nach einer Preissenkung 2003 im achten Jahr stabil 55 Cent betragen bei unverändert hoher Qualität. Auch die Preise für andere nationale Briefprodukte wie Postkarte, Kompakt-, Groß- und Maxibrief sowie Briefzusatzleistungen bleiben unverändert. Damit gibt die Deutsche Post ein deutliches Zeichen für Preisstabilität, so dass die Post-Kunden im Inland auch im kommenden Jahr trotz steigender Produktionskosten von gleichbleibenden Briefpreisen profitieren können.

Bei Briefen in das Ausland ändert sich für die Kunden u.a. der Preis für den Großbrief Europa mit einem Gewicht bis 500 Gramm von derzeit 3,00 Euro auf 3,40 Euro und der für die Zusatzleistung Nachnahme. Auch der Preiserhöhung bei Briefen International zum Kilotarif hat die Bundesnetzagentur zugestimmt.

Damit bleibt die Deutsche Post unter den Möglichkeiten, die sich im Rahmen des gesetzlich vorgegebenen Price-Cap-Verfahrens 2010 bieten.

Quelle Pressemitteilung: www.dp-dhl.de (18.11.2009)

Artikel wurde auf Google gesucht mit:

  • briefpreise 2011
  • Deutsche Post Preisänderungen 2011
· Gelesen: 3295 · heute: 3