«

»

Dez
10
2009

Ausgezeichnet kreativ: Red Dot Grand Prix 2009 für HUMANGLOBALER ZUFALL

Red Dot Grand Prix 2009 [Axel Springer-10.12.09] Internationaler Design-Preis für SCOOP!-Gewinner

Am Mittwoch, 9. Dezember 2009, wurde die Zeitschrift HUMANGLOBALER ZUFALL in Essen mit dem renommierten Design-Preis Red Dot Grand Prix 2009 geehrt. Das Magazin, das 2008 aus dem Ideenwettbewerb SCOOP! der Axel Springer Akademie als Gewinner hervorging, wurde in der Editorial-Kategorie als „Best of the Best“ ausgezeichnet – und wird nun ein jahr lang im Designmuseum Essen ausgestellt.

6.112 Designer aus aller Welt hatten ihre Arbeiten für diesen weltweiten Kommunikationswettbewerb eingereicht. Die Jury zeichnete insgesamt 471 Projekte in 25 Kategorien aus. Den Grand Prix vergibt sie nur in fünf Kategorien. Dennis Buchmann, Ideengeber und Global Editor von HUMANGLOBALER ZUFALL, nahm die Ehrung für das Magazin stellvertretend für die Axel Springer Akademie entgegen.

Jan-Eric Peters, Direktor der Axel Springer Akademie, sagte: „Ich freue mich sehr über diese erneute Auszeichnung für unseren ersten SCOOP!-Gewinner. Sie ist zugleich eine hervorragende Anerkennung der experimentellen Medienförderung bei Axel Springer, die wir im Jahr 2010 mit dem Gewinner des zweiten SCOOP!-Ideenwettbewerbs fortsetzen werden.“

Vom 1. bis 31. Oktober 2009 lief die Bewerbungsfrist für die Neuauflage des Wettbewerbs. Derzeit werden alle Bewerbungsunterlagen gesichtet, bevor die Jury im Februar 2010 final entscheidet. Für die Umsetzung der Gewinneridee stellt die Axel Springer Akademie bis zu 500.000 Euro für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren zur Verfügung und unterstützt den Sieger bei der Realisierung des Projekts umfassend.

HUMANGLOBALER ZUFALL erschien von April bis Dezember 2008. Im Mittelpunkt des auf vier Ausgaben begrenzten Formats standen spannende Geschichten von Menschen rund um den Globus, die der Zufall zusammengeführt hat. Für das redaktionelle Konzept und die hochwertige Gestaltung wurde das Magazin bereits mehrfach ausgezeichnet.

Quelle Pressemitteilung: www.axelspringer.de (10.12.2009)

· Gelesen: 1138 · heute: 2