«

»

Dez
11
2009

Schott Music übernimmt Düsseldorfer Astoria Verlag

SCHOTT [musikmarkt-11.12.09] Wie das Branchenmagazin musikmarkt berichtet, wird der Astoria Verlag mit Sitz in Düsseldorf zukünftig unter dem Dach der Verlagsgruppe Schott Music GmbH & Co. KG tätig sein. Vor wenigen Wochen unterzeichneten Ingrid von Preyß für den Astoria Verlag und Dr. Peter Hanser-Strecker für Schott Music einen entsprechenden Vertrag. Der Astoria-Katalog umfasst die Rechte an rund 1400 Werken, darunter 110 Bühnenwerke (70 Musiktheaterstücke, 40 Sprechstücke), 280 Orchesterwerke und rund 1000 Kaufausgaben.

Der Astoria Verlag war 1948 zunächst als Verlag für musikalische Bühnenwerke und als Bühnenvertrieb gegründet worden. Den Katalog der frühen Jahre prägen zahlreiche Operetten und Werke der unterhaltenden Musik. Im Jahr 1951 übernahm Egon A. von Preyß den Verlag und legte den Schwerpunkt auf Publikationen der zeitgenössischen Musik. Der Katalog, den er über mehr als fünf Jahrzehnte kontinuierlich aufbaute, enthält unter anderem Werke von Adriana Hölszky, Peter Michael Braun, Markus Lehmann, Wilhelm Rettich, Günther Wiesemann und Grete von Zieritz.

Ingrid von Preyß: „Ich freue mich, dass der Astoria Verlag und damit das Lebenswerk meines Schwiegervaters Egon A. von Preyß beim traditionsreichen und weltweit renommierten Verlag Schott Music eine gute und dauerhafte Heimat gefunden haben.“ Dr. Peter Hanser-Strecker: „Unser Verlagshaus fühlt sich geehrt, den über viele Jahre gewachsenen Werkkatalog des Verlags Astoria betreuen zu dürfen. Wir möchten uns für das Vertrauen in unser Unternehmen, das uns von Egon von Preyß selbst und von Ingrid von Preyß entgegengebracht wurde, sehr bedanken.“

Quelle Pressemitteilung: www.musikmarkt.de (11.12.2009)

· Gelesen: 2977 · heute: 2