«

»

Dez
14
2009

„Zweiohrküken“ behaupten Platz eins der Kino-Charts

Zweiohrküken [media control-14.12.09] Da sind selbst Prinzessinnen, Frösche und Vampire chancenlos: Til Schweigers Beziehungskomödie „Zweiohrküken“ behauptet in der zweiten Woche Platz eins der media control Kino-Charts. Nach vorläufigen Angaben strömten von Donnerstag bis Sonntag rund 619.000 Besucher in den „Keinohrhasen“-Nachfolger. Insgesamt sahen fast 1,5 Millionen Zuschauer den Film bisher.

Zum Auftakt gleich auf Platz zwei landet das Märchen-Musical „Küss den Frosch“. 272.000 Kinogänger ließen sich den ersten wieder vollständig von Hand gezeichneten Disney-Trickfilm seit 2004 am Startwochenende nicht entgehen.

„Twilight Saga: New Moon“, den rund 270.000 Zuschauer sahen, fällt auf Position drei. Die Gesamtzuschauerzahl der Blutsaugerromanze klettert auf über 2,7 Millionen. „New Moon“ ist damit schon jetzt erfolgreicher als der Vorgängerfilm „Twilight – Biss zum Morgengrauen“, der Anfang dieses Jahres knapp 2,5 Millionen Besucher in die Kinos lockte.

Roland Emmerichs Katastrophenthriller „2012“, der auf Rang vier abrutscht, geht langsam die Puste aus: 114.000 Besucher verfolgten den Weltuntergang im Kinosessel (gesamt: drei Millionen).

Die mit viel Vorschusslorbeeren ausgezeichnete Horrorkomödie „Zombieland“ startete genau wie der Martial-Arts-Thriller „Ninja Assassin“ mit 35.000 verkauften Tickets.

Quelle Pressemitteilung: www.media-control.de (14.12.2009)

· Gelesen: 1200 · heute: 2