«

»

Jan
04
2010

WAZ Mediengruppe verkauft nordbayerische Verlagstitel an die Mediengruppe Oberfranken

WAZ Mediengruppe [WAZ Mediengruppe-4.01.10] „Saale Zeitung“ und „Die Kitzinger“ seit 1. Januar mit neuem Inhaber

Die WAZ Mediengruppe hat die Kissinger Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (KVG) und Die Kitzinger und Report Zeitungsverlag- und Druckerei GmbH & Co. KG (KRZD) an die Mediengruppe Oberfranken verkauft. Das Bamberger Medienunternehmen hat KVG und KRZD, zu denen unter anderem die „Saale Zeitung“ und „Die Kitzinger“ gehören, am 01.01.2010 übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme durch die Mediengruppe Oberfranken bedarf noch der Zustimmung des Bundeskartellamtes.

„Der Verkauf der Titel ist eine Reaktion der WAZ darauf, dass sie in der nordbayerischen Region keine Wachstumsperspektive hatte, wie es vor Jahren einmal geplant war. Der Managementaufwand für diese publizistische Enklave, die durchaus ertragreich und erfolgreich gewirtschaftet hat, stand in keinem Verhältnis zum Umsatz-Beitrag“, sagt Bodo Hombach, Geschäftsführer der WAZ Mediengruppe. Mit dem Verkauf will sich die WAZ-Gruppe im
Zeitungsgeschäft auf ihre Kernverbreitungsgebiete Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Braunschweig konzentrieren.

„Uns war es wichtig, für die beiden Verlage einen Käufer zu finden, der die verlegerische, technische und wirtschaftliche Zukunft der Zeitungs- und Anzeigenblatttitel an den Standorten Kitzingen und Bad Kissingen dauerhaft gewährleistet“, so Bodo Hombach weiter. Die Beteiligungen gehörten seit 2002 zur WAZ-Gruppe.

Walter Schweinsberg, Sprecher der Geschäftsführung in der Mediengruppe Oberfranken, zeigt sich über den Zukauf sehr erfreut, „denn mit dem Erwerb setzen wir unseren erfolgreichen Wachstumskurs in Nordbayern fort. Bereits im Jahr 2003 haben wir – damals noch als ,Fränkischer Tag’ firmierendes Medienhaus – die Baumann-Gruppe mit den Tageszeitungen ,Bayerische Rundschau’ und ,Coburger Tageblatt’ erworben und erfolgreich integriert. Unsere mittelständisch und fränkisch geprägte Unternehmenskultur wird auch für unsere neuen Titel ein wichtiges Erfolgskriterium sein.“

„Die nun erworbenen Titel und Beteiligungen ergänzen unser Produkt- und Markenportfolio in hervorragender Weise. Damit verstärken wir uns in unseren Kernkompetenzen, der regionalen Information und der regionalen Vermarktung“, so Philipp Magnus Froben, Geschäftsführer der Mediengruppe Oberfranken.

Quelle Pressemitteilung: www.waz-mediengruppe.de (4.01.2010)

· Gelesen: 2372 · heute: 3