«

»

Jan
23
2010

DLD – ein wachsendes, weltweites Partner-Netzwerk

DLD [Hubert Burda Media-21.01.10] Namhafte Unternehmen kooperieren mit der internationalen Digitalkonferenz und sind Teil der DLD Community

Die von Hubert Burda Media veranstaltete DLD Conference (Digital Life Design) verknüpft ihre Partner aus dem In- und Ausland zu einem globalen Business- und Kontakt-Netzwerk. Mehr als 25 Firmen kooperieren mit der vom 24. bis 26. Januar in München stattfindenden Digitalkonferenz. Die DLD-Gründer Steffi Czerny und Dr. Marcel Reichart: „Die DLD Conference und Community steht für Wissensaustausch, Innovationsmarketing und Business Development mit und für unsere Partner.“

Deutsche Post DHL ist auch 2010 einer der Hauptpartner von DLD. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Frank Appel: „Als weltweit führender Post- und Logistikkonzern ist es Teil des Selbstverständnisses von Deutsche Post DHL, neue Ideen und Techniken zu marktreifen Produkten und maßgeschneiderten, nachhaltigen Lösungsangeboten zu entwickeln, die das Leben unserer Kunden vereinfachen. In einer Zeit immer schnelleren Wandels und immer komplexerer Waren- und Informationsströme ist Logistik zu einem wichtigen Innovationsmotor und zur Leitbranche bei Beschaffung, Transport und Bereitstellung von Waren im geschäftlichen wie privaten Alltag geworden. Als Partner von DLD freuen wir uns auch in diesem Jahr wieder auf einen regen Wissens- und Erfahrungsaustausch im Rahmen dieser hochkarätigen innovativen Community.“

Bereits zum dritten Mal unterstützt Mercedes-Benz die Digitalkonferenz DLD als Hauptpartner. Nicht nur die Lounge steht unter dem Motto „BlueEFFICIENCY“, der Dachbegriff, unter dem Mercedes-Benz das gesamte Maßnahmenpaket für verbrauchsgünstige Fahrzeugkonzepte zusammenfasst, sondern auch die An- und Abreise der Teilnehmer. Der Stuttgarter Automobilhersteller übernimmt mit Mercedes-Benz S-Klassen und Vianos den Shuttle für die Gäste. Dass Luxus und nachhaltige Mobilität sich nicht gegenseitig ausschließen, dürfen die Gäste im S400 Hybrid erfahren, der sparsamsten Luxuslimousine mit Ottomotor. Als weiteres Highlight des Kongresses haben die Gäste die Möglichkeit, das neue E-Klasse Cabrio zu bewundern, das auf der „North American International Autoshow“ Anfang Januar in Detroit Weltpremiere feierte.

Stefan Winners, Vorstandsvorsitzender der TOMORROW FOCUS AG: „Die DLD Conference hat sich in den vergangenen Jahren zur bedeutendsten Plattform für Digital Business und Digital Investments in Europa und darüber hinaus entwickelt. Hier trifft sich das Who-is-who aus Internet, Medien, Wissenschaft und Kultur zum Gedankenaustausch über digitale Trends. Als eines der führenden und schnellstwachsenden deutschen Internet-Medienunternehmen mit starken Internetmarken ist es für uns daher ein Selbstverständnis und eine große Freude, dieses Event als DLD-Partner zu unterstützen.“

Hintergrundinformation:
Die DLD-Partner 2010: Acton Capital, Bene, Booz & Company, Burda Digital Systems, Cellular, CNBC, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Ernst & Young, GE Europe, Getty Images, Glam Media, Google, Hanser, Heliad, HP, HypoVereinsbank, Lufthansa, Mercedes-Benz, MSD, Nokia, Port of Rostock, PR Newswire, Sevenload, Thomson Reuters, Tomorrow Focus, Xing, Yasssu.

Quelle Pressemitteilung: www.burda.de (21.01.2010)

· Gelesen: 1359 · heute: 2