«

»

Jan
26
2010

Firmextra – Die Datenbank für gute Geschäfte

Firmextra [Bundesanzeiger Verlag-26.01.10] Ab sofort ist mit Firmextra die erste auf einem Flatrate-Prinzip basierende Firmendatenbank online. Das innovative Unternehmensportal richtet sich an den deutschen Mittelstand. Unter www.firmextra.de bietet das Medienhaus Bundesanzeiger Verlag seinen Nutzern einfach, transparent und sicher Unternehmensdaten. Durch verschiedene Module wird eine einfache und spezifische Nutzung ermöglicht. Eine umfassende und hochwertige Datenbasis wird durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Informationsdienstleistern sichergestellt.

Die Grundidee dieser Datenbank ist der Mitgliedschaftsgedanke. Die Unternehmen zahlen eine geringe Flatrate und können im Portal eigene Daten einspeisen. Im Gegenzug bietet der Bundesanzeiger Verlag diesen Mitgliedern mehrere Tools an, die Nutzern einfache und umfassende Unternehmensinformationen bieten.

Vier Module erleichtern den Nutzern von Firmextra die spezifische Nutzung verschiedener Unternehmensdaten: „Firmenprofile“, „Firmenradar“, „Kennzahlen“ und „Wissen“.

Den Mitgliedern stehen im Modul „Firmenprofile“ über 1,2 Millionen Unternehmensdarstellungen für Recherchen zur Verfügung. Neben vollständigen Adressangaben finden sie außerdem Mitarbeiterzahl, Informationen zur Geschäftsführung oder Kontaktdaten.

Der „Firmenradar“ informiert die Mitglieder über Neuigkeiten und Änderungen in den für sie interessanten Unternehmen. Sie können jeweils bis zu 100 Unternehmen definieren, über die sie per E-Mail informiert werden möchten. Die Informationen beinhalten unter anderem Handelsregister-Einträge, Finanzberichte und Gesellschafts- bekanntmachungen.

Das „Kennzahlen“-Modul ist ein Benchmark-Tool. Dies ermöglicht den Mitgliedern, ihre Daten mit denen ihrer Mitbewerber zu vergleichen. Die verschiedenen Kriterien zur Vergleichsgruppen-Zusammenstellung, wie beispielsweise Branche, Region, Größe oder Mitarbeiterzahl, definieren die Nutzer nach ihren eigenen Bedürfnissen.

Das Modul „Wissen“ rundet das Gesamtpaket Firmextra mit redaktionellen Inhalten rund um die Bereiche Unternehmen und Wirtschaft ab.

„Firmextra ist die erste Unternehmensdatenbank, die keine zusätzlichen oder versteckten Kosten für die Mitglieder birgt. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Technologie-Partnern bieten wir unseren Mitgliedern die Plattform mit bereits umfassenden Datenbeständen und sie können ihre jeweils eigenen Daten zusätzlich anreichern – je mehr Mitglieder, desto breiter die Datenbasis also“, erklärt die Projektleiterin Katja Birker.

Firmextra Mitgliedschaft: Für 90 Euro netto pro Jahr erhalten Mitglieder Zugriff auf über eine Million Unternehmensinformationen. Die Sicherheit der Daten, die die Mitglieder selber pflegen, wird durch sichere Authentifizierungsprozesse garantiert. Außerdem werden die Kennzahlen nur anonym zur Berechnung der Benchmarks genutzt und können nicht von anderen Firmextra-Mitgliedern eingesehen werden. Die Anmeldung erfolgt online unter www.firmextra.de.

Quelle Pressemitteilung: www.bundesanzeiger-verlag.de (10.011.2010)

· Gelesen: 1761 · heute: 3